Tischfunkuhren Angebote

Schreibtisch-Funkuhren Sonderangebote

Radiowecker Kugelförmiger Kugelwecker Radiowecker Analoger Radiowecker Sie haben das Recht, diesen Arbeitsvertrag binnen eines Kalendermonats ohne Angaben von GrÃ?nden zu kÃ?ndigen. com ) durch eine eindeutige Begründung (z.B.

einen per E-Mail, Fax oder E-Mail versendeten Brief) über Ihre Entscheidung, diesen Kaufvertrag zu kündigen. Widerrufsfolgen Bei einem Rücktritt von diesem Vertrage erstatten wir Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Vergütungen, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahmen der Mehrkosten, die sich daraus ergibt, dass Sie sich für eine andere Versandart als die von uns angebotenen billigsten Standardlieferungen entschieden haben), und zwar unverzueglich, längstens jedoch innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem wir die Benachrichtigung über Ihren Rücktritt von diesem Treuhandvertrag erhal tage tageweise ich Sie an.

Die Rücksendung oder Übergabe der Ware an uns muss ohne Verzug, in jedem Falle aber innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns vom Rücktritt von diesem Vertrag in Kenntnis gesetzt haben, erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die Absendung der Ware vor Fristablauf von vierzehn Tagen. Widerrufsgründe Das Recht zum Rücktritt entfällt bei Aufträgen - für die Bereitstellung von nicht vorgefertigten Waren, für deren Anfertigung eine persönliche Wahl oder ein Bestimmungsort durch den Endverbraucher ausschlaggebend ist oder die klar auf die individuellen Belange des Endverbrauchers abgestimmt sind; - für die Bereitstellung von Waren, die kurzlebig sind oder deren Mindesthaltbarkeitsdatum in kürzester Zeit überschreiten würden; - für die Belieferung von Verlagserzeugnissen mit Vorzugsaktien, mit Ausnahme eines Abonnementvertrages.

Die Widerrufsfrist endet verfrüht bei Vertragsabschlüssen - zur Auslieferung von verschlossenen Waren, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gesichtspunkten nicht für die Rücksendung tauglich sind, wenn ihr Siegel nach der Ablieferung abgenommen wurde; - zur Ablieferung von Waren, wenn sie nach der Ablieferung aufgrund ihrer naturgemäßen Eigenschaften in untrennbarer Weise mit anderen Waren vermengt wurden; - zur Ablieferung von Ton- oder Videoaufzeichnungen oder von Computerprogrammen in einer verplombten Verpackung, wenn die Verschlusssiegelung nach der Ablieferung entfernbar war.

Mehr zum Thema