Uhrenmarken

Uhrenmarken

Uhrenfreunde können beim Uhrenkauf auf das Sortiment zahlreicher Uhrenmarken zurÃ?ckgreifen. Uhrenfreunde können beim Uhrenkauf auf das Sortiment zahlreicher Uhrenmarken zurÃ?ckgreifen. Aus der Schweiz oder Deutschland kommen die renommiertesten Uhrenhersteller, aber auch die japanischen Uhrenhersteller offerieren Meisterstücke der Uhrmacherei.

Top-Uhrenmarken auf der ganzen Welt sind Rolex, Omega, Breitling, Philippe, Audemars Piguet und A. Lange & Söhne. Für die Uhrenindustrie sind dies die wichtigsten Marken. Patrice Philippe, Audemars Piguet und der deutschen Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne produzieren wohl die edelsten und aufwändigsten Armbanduhren und Werk.

Egal ob Rolex Submariner oder Omega Speedmaster, ob Neuware oder Oldtimer - suchen Sie Ihre Wunschuhr und erwerben Sie sie ohne Risiken bei Fachhändlern oder Privathändlern. Die schweizerischen Armbanduhren geniessen einen hervorragenden weltweiten Bekanntheitsgrad und sind der Sinnbild für hohe Ansprüche an Ästhetik, Verlässlichkeit und Genauigkeit. Manche Uhrenmarken der Schweiz können auf eine über 250-jährige Tradition zurückblicken und stehen bis heute für höchstes Uhrmacherkunsthandwerk.

Auch Omega ist eine sehr bekannte schweizerische Manufaktur. Omegas berühmteste Uhr ist die Speedmaster Professional Moonwatch, die offizielle NASA-Uhr, die sogar zum Mond flog und darauf landete. Die Omega-Samaster ist neben der Geschwindigkeitsmaschine ein beliebtes Model des Uhrenherstellers. Die Marke ist zweifellos eine der besten Uhrenmarken der Schweiz.

Die aufwendig gestalteten Luxus-Uhren von Philippe kombinieren in nur einer Uhr u. a. den Perpetual Calendar, den Minutenrepetitor, die kleine Tochter oder die Grande Sonnerie. Das einfache und flächige Calatrava ist eines der Flaggschiffe der Marke, auch ohne aufwändige Funktionalitäten, und auch die ideale Damenuhren. Der bekannte schweizerische Uhren-Designer Gérald Genta war für die markante Optik mitverantwortlich.

Genta entwarf auch die erste Luxus-Sportuhr aus rostfreiem Stahl, die die Uhrenbranche revolutioniert und in die Zeitgeschichte eintritt. Der 1993 eingeführte Royal Oak Offshore ist eine besonders sportive Variante des Royal Oak und gleichzeitig einer der populärsten Zeitmesser der schweizerischen Manufaktur.

Audemars Piguet, eine in Le Brassus ansässige Manufaktur, steht wie Patek Philippe für die exquisitesten Armbanduhren, die auf dem Weltmarkt aufzutreiben sind. Die Uhrenmarken Breitling und IWC sind für jeden, der über den Erwerb einer Pilotenuhr nachgedacht hat, kaum zu vermeiden. Beide Uhrenhersteller sind bekannt für ihre für Flieger entwickelten Armbanduhren.

Zu den beliebtesten Modellen zählt der Breitling Navitimer mit Chronograph und Rechenschieber. Es gibt neben den vielen schweizerischen Uhrenmanufakturen auch eine ganze Serie von deutschen Marken. In Glashütte werden exquisite und hochwertige Qualitätsuhren auf dem Gebiet von Patek Philippe oder Audemars Piguet hergestellt. Bekannt ist auch die zur Swatch Group gehörende Firma Glashütte Original mit Sitz in der Stadt A. Lange & Söhne.

Nomos Glashütte dagegen ist vom Bauhaus-Stil geprägt und daher besonders einfach und unkompliziert. Eine der weltgrößten Uhrenmanufakturen war einmal die Marke Junghans. Letzteres sind einfache, vom Aufbauhaus inspirierte Armbanduhren, die nach dem Namen des Bauhauskünstlers gleichen Namens genannt werden. Das Markenzeichen der Firma Sinn Specialuhren aus Frankfurt am Main steht für funktionelle Tauch- und Pilotenuhren.

Gemeinsam mit der FH Aachen hat die Firma Sinn die erste technische Norm für Pilotenuhren festgelegt. Unter den ersten Armbanduhren, die diesen Prozess durchlaufen haben, waren die Sinne EZM 10 und die Sinne 103 Ti Ar. Weiteres Glanzstück von Sinn Specialuhren ist die Tauchuhr UX, deren Koffer bis 1200 Bar Wasserdichtheit aufweist.

Mit ihren Mechanikuhren und Quarzuhren bedienen die großen Uhrenmarken Japans jedes Preissegment: von der preiswerten Uhr für weniger als hundert bis hin zu Luxusuhren für mehrere tausend Euros. Bei Liebhabern und Liebhabern, wie sich die Liebenden gerne bezeichnen, ist insbesondere Grand Seiko eine sehr populäre Uhr.

Letztere hat den legendären, unverwüstlichen G-Shock auf den Markt gebracht. Dieses Modell wurde von der Firma G-Shock entwickelt. Bürger ist einer der grössten Hersteller von Armbanduhren und Werken in Japan. Sie werden als zuverlässiger und preiswerter angesehen als die schweizerischen Konkurrenten von ETA oder Sellita. Die Panerai ist wohl die bekannteste deutsche Modemarke. Berühmt geworden sind die Armbanduhren durch Hollywood-Stars wie Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger.

Die Gehäuseabmessungen über 40 Millimeter sind ebenfalls ein Aushängeschild. Einer der beliebtesten Uhrenmarken Frankreichs ist Cartier. Doch auch die Serien Panthère, Pasha und Ballon Bleu sind bei Uhrenliebhabern sehr gefragt. Bei manchen Sammlern sind auch die russischen Armbanduhren sehr beliebt. Gefragt sind die russischen Uhrenmarken Vostok, Poljot, Slava und Raketa.

Omega mit 9%, Breitling mit 5%, Patrick Philippe und Audemars Piguet mit je 4% sind dabei. Die begehrteste Marke der Uhrenbranche ist die Marke RELEX. Omega steht in Europa und Amerika an zweiter Stelle, aber in Asien suchen sie ihn. In Europa steht Breitling an dritter Stelle, in Amerika ist es Patrice Philippe.

Mehr zum Thema