Weltzeit Israel

Weltuhr Israel

Welche Zeitzone hat Israel? IST-Zeit - Israel Standardzeitzone: Zeit jetzt Derzeit gelten die Sommerzeitregeln (Zeitzone IDT). Die Israel Standard Time (IST) ist 2 Std. vor UTC. Es handelt sich um eine Winterzeitzone und in : : Winter- oder Jahreszeit?

Einige Bereiche in dieser Sonderzeitzone wechseln jedes Jahr ihre Uhr auf den Sommer. Es gelten die IDT (Israel Daylight Time). Ein E-Mail aus der Time-Zone Israel Standard Time (IST) enthält "+0200" in der Kopfzeile.

Mit der Zeitzonenanzeige "+0200" kann der Sender jedoch auch geographisch außerhalb der israelischen Standardzeitzone liegen, wenn die lokale Zeit in einer anderen Zone die gleiche ist (diese Bereiche sind auf der Landkarte, falls vorhanden, gelb gekennzeichnet). Asien-Länder mit IST im Hochsommer und IDT im Winter: Diese Zeiten haben die gleiche Lokalzeit wie IST - aber einen anderen Vornamen.

Aktuellste Lokalzeit in einer Ortschaft Ihrer Wahl. Für jeden Ort Ihrer Wahl. Für jeden Tag.

Israel's Cyber Capital Be'er Sheva - Warum Hacker in die Desert gehen (Archiv)

So wird die 200.000-Einwohner-Stadt Be'er Sheva zu Israels Mittelpunkt für Cyber-Sicherheit und Ausspionage. Bei uns in der Wildnis sollen Soldatinnen und Soldat, Wissenschaftlerinnen und Wissenschafter sowie international tätige Unternehmen von Haus zu Haus zusammenwirken. Ein ungewöhnlicher Morgen in der wüstenartigen Stadt Be'er Sheva. Der Blick aus dem Büro von Herrn Zwebner im vierten Obergeschoss des "Gav Yam Advanced Technology Park", im Herz der areisraelischen Negev-Wüste, ist durch nichts eingeschränkt.

"Bei der Eröffnung des Parks vor vier Jahren wurde Be'er Sheva im israelischen Start-up-Ökosystem als ein Standort für Low-Cost und Low-Tech und nicht für High-Tech angesehen. Die Anziehungskraft von Firmen auf diesen Standort erforderte also nicht nur das Bild von Be'er Sheva, sondern das der gesamten Stadt. Sie sind hier in der Nordwüste.

Sie macht 60 Prozentpunkte der israelischen Landfläche aus, aber nur zehn Prozentpunkte der Einwohner sind hier. Ich denke, dass die meisten Menschen in Israel verstehen, dass die Desert ist der künftige Wachstumstreiber des Staates. "Vor sieben Jahren verliess Roy Zwebner sein Tel Aviver Start-up mit einer Vision: die Transformation der Desert in ein fortschrittliches Forschungszentrum, das Israel an die Weltspitze des Cyberbooms führen würde.

Er ist heute Vorsitzender des neuen Technologieparks hier in Be'er Sheva. Der Tech-Park wird vom irakischen Kulturministerium gefördert. Sie will ein Oekosystem in der Wueste errichten, in dem Wirtschaft, Politik und Militaer eng vernetzt sind. "â??Ich habe das GefÃ?hl, dass wir uns in den vergangenen zwei Jahren zu einem internationalem Marketinginstrument fÃ?r Israel entwickelt haben.

"Sogar Israels erster Premier, David Ben Gurion, hatte große Absichten mit den verstaubten Flachland. "â??Die Negev-WÃ?ste hat die besten Chancen, alles aus der Schale zu hebenâ??, prophezeite JÃ?rgen 1955 in einer Regierungsansprache und sah die Zukunftsperspektive der natÃ?rlichen Region im sÃ?dlichen Teil des Landstriches. "Be'er Sheva wird nicht nur die Cyberhauptstadt Israels werden, sondern auch einer der bedeutendsten Plätze für den Cyber-Sektor auf der ganzen Welt", sagte Netanyahu vor drei Jahren und versuchte seitdem, große Persönlichkeiten in die Wildnis zu lockern.

"Aus finanzieller Sicht ist dies das bisher grösste in Israel durchgeführte Unterfangen. Unternehmen, die beispielsweise etwa 150 Menschen beschäftigen, werden vom Bund gefördert und bekommen für diese Menschen etwa 30 Prozentpunkte des Lohnes. Weil etwa 95 Prozentpunkte der Technologie-Szene Israels Veteran sind, ist es sehr nützlich, diese Geräte in der NÃ??he zu haben; auch um mehr private Unternehmen anzulocken.

"Die berüchtigte 8200-Elite-Einheit, die sich auf Cyber-Sicherheit und Ausspionage konzentriert und die grösste militärische Unit ist, wird bald ihr Hauptquartier in Be'er Sheva haben und dann aus der Wildnis zuhören und lesen, einsammeln und mitschneiden. Im Jahr 2021 werden bis zu zwanzigtausend Soldatinnen und Soldat ihren Wehrdienst in der Einöde auf diese Art und Weise leisten.

Der Weg vom Building One des Tech Parks zu Prof. Bracha Shapira in ihrem Praxisgebäude an der Ben Gurion University führt in nur sieben Jahren. Die 1969 gegründete Ben Gurion University hat einen ausgezeichneten Namen bei Profis. Außerdem haben wir neue Lehrkräfte mit einer Fachrichtung Cyber-Sicherheit eingestellt. Jetzt wächst unser Unternehmen - und zieht weitere große Unternehmen an, die mit unserer Hochschule zusammenarbeiten wollen.

Außerdem kooperieren wir intensiv mit der polizeilichen und militärischen Abteilung. Es gibt viele Schüler, die entweder noch in der Bundeswehr sind oder aus einer der Geheimdienste freigelassen wurden. Die sind sehr gut und wir haben jetzt den ersten Master-Abschluss in Internetsicherheit in Israel. "Idan Landau ist in der Kantine der Ben Gurion University.

Mittags ist es soweit und die ganze Uni verbirgt sich vor der Wärme in der luftgekühlten Mensen. Er ist besorgt über die intensive Zusammenarbeit zwischen dem militärischen Bereich und seiner Hochschule. Das war nur ein weiteres Element der Militärisierung der israelischen Bevölkerung. "Überall gibt es Beziehungen zwischen Armee und Forschung - das Fünfeck fördert in den USA millionenschwere Forschungsprojekte.

Die Besonderheit des israelischen Falles ist die Dominanz des Hightech-Sektors. Die Cybertechnologie hat in Israel eine sehr dominante Sonderstellung. "Der Bundeskanzler bedauert in seinen Schriften die Besetzungspolitik Israels im Westjordanland gegenüber den palästinensischen Gebieten und den Weltrüstungshandel, der sich in absehbarer Zeit intensiver mit den elektronischen Angriffsmöglichkeiten befassen wird. In Israel ist der Sicherheitsbereich groß.

Einige von ihnen sehen sich vielleicht gar als liberale und linke Partei - aber sie verstehen den Zusammenhang zwischen ihrem tatsächlichen Beruf und der linksgerichteten Absichten nicht. Das Research Institute for Internal Security an der Tel Aviv University, kurz INSS, versteht er vor allem als einen Akt der Täuschung der Bevölkerung.

Wenn Sie hören, was ihre Schlussfolgerungen sind oder was sie vorzuschlagen haben, stellen Sie fest, dass 90 % von ihnen mit der Stellungnahme der derzeitigen Bundesregierung übereinstimmen. "Zusätzlich zur 8200 Spionageeinheit verfügt die Israelis über zwei weitere Units für Cyber-Soldaten. Israel ist an der Front. Rund 15 Prozentpunkte der weltweiten Cybersicherheitsinvestitionen gingen im vergangenen Jahr an israelische Unternehmen.

Schon 2010 wurden dem israelischen wie auch dem US-Geheimdienst ein massiver und erfolgreicher Hackerangriff auf den Iran vorgeworfen; es gibt immer noch keine klaren Nachweise. Jurymitglied Segal, Dozentin für Video-Sicherheit an der Ben Gurion University. Mit körperlichen Stimuli wie z. B. Temperatur, Farbe, Schild, Klang wird gespielt, erklÃ??rt der Israelis.

Das ist mit der Army verflochten. Deshalb ist es so gut, die Streitkräfte hier zu haben - sie geben uns das Wissen und die Erfahrungen, weil sie regelmässig attackiert werden. "Pegasus " ist eines der Spionageprodukte, das von der israelischen Streitkräfte in Mexiko hergestellt und an andere Behörden vertrieben wird." Die Überwachung -Software "Pegasus" ist ein Produkt, das von der israelischen Streitkräfteentwicklung stammt.

Nun hat sich herausgestellt, dass die israelische Computersoftware verwendet wurde, um die Mobiltelefone von Journalistinnen, Oppositionspolitikerinnen, Verbraucherschützern und Menschenrechtsaktivistinnen in Mexiko abzufangen. Awiv Geffen - "Man kann in Israel nicht nur schöne Popsongs schreiben".

Mehr zum Thema