Automatikuhren Deutsche Hersteller

Armbanduhren Deutsche Hersteller

Die deutschen Hersteller können auf Schweizer Präzisionsteile nicht verzichten. Automatikuhren - Jetzt günstig bestellen! Bei uns finden Sie eine große Anzahl von Automatikuhren. Bei Automatikuhren handelt es sich um eine Uhr, deren Federung durch die Armbewegung des Trägers aufwickelt wird. Erste Automatikuhren wurden 1920 hergestellt, die deutschen Hersteller erweiterten ihre Produktpalette 1951 um die Automaten.

Die Automatikuhren verbessern den Tragkomfort im Vergleich zu Handaufzugsuhren, da der Träger nicht mehr an das regelmäßige Ziehen seiner Uhr denkt.

Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Antrieb der Automatikuhr einfach mit wenigen Handgriffen ziehen, im Schlaf kann der Benutzer seine Uhr aus dem Armband nehmen, ohne deren Funktionsweise zu beeinträchtigen. Zahlreiche Kollektoren verfügen über mehrere Automatik-Modelle und haben für einen bestimmten Anlaß oder eine bestimmte Bekleidung die richtige Uhr. Die meisten Besitzer wünschen sich keine längere Pause bei Automatikuhren, da bei einer Uhr mit zusätzlichen Anzeigen, wie z.B. der Mondphasenanzeige, jeder Stopp der Uhr ein zeitaufwendiges Rücksetzen erfordert.

Dass Automatikuhren, die über einen längeren Zeitraum stillstehen, beschädigt werden oder zum Teil ihre Genauigkeit einbüßen könnten, gilt nicht für die heutigen und hochwertigen Automatikarmbanduhren. Die große Vielfalt an Modellen moderner Modelle ermöglicht den Besitzer verschiedener Automatikuhren. Automatikuhren haben ihren Status als Armbanduhr für den Großmarkt mit dem Erscheinen von Quarzbatterien eingebüßt.

Die Vorteile dieser Neuentwicklung liegen zweifellos darin, dass keine billige Automatikuhr hergestellt wird, sondern jede Automatikarmbanduhr ein qualitativ hochstehendes und sorgfältig hergestelltes Teil ist. Qualitativ hochstehende Automatikuhren stellen ihren Trägern auf Anfrage zusätzliche Funktionalitäten wie eine Zeitschaltuhr oder einen Alarm zur Verfügung. Automatikuhren mit Zeitmesser werden auch als chronographische Uhren oder Stoppuhren bekannt.

Automatikuhren sind nicht zu vergessen, denn sie schonen die Umgebung durch die nicht benötigte Akkubatterie. Für den Inhaber einer Automatik-Uhr bedeutet die Tatsache, dass er die Batterien nicht wechseln muss, auch, dass er keine regelmäßigen Nachlaufkosten für seine Uhr bezahlen muss. Weil nur noch qualitativ hochstehende Automatikuhren auf dem Uhrenmarkt erhältlich sind, sind alle Uhren mit Automatikantrieb wetterfest und stoßfest.

Schäden an einer Automatik-Uhr sind sehr rar und können vom Hersteller einfach und professionell repariert werden. Bei einer Armbanduhr muss die Zeit nicht unbedingt im Zwölf-Stunden-System angezeigt werden; einige Uhrenmodelle werden mit einem 24-Stunden-Zifferblatt geliefert. Genauso vielfältig sind die Werkstoffe, aus denen Automatikuhren gefertigt werden, doch allen gemein ist ihre hohe Qualität.

Mehr zum Thema