Chronograph Stoppuhr Einstellen

Einstellung der Chronographenstoppuhr

Sind die Stoppzeiger nicht mehr in der Nullstellung? Die Zeiger vieler Chronographen können wie folgt eingestellt werden. Jeder kann das in wenigen Sekunden einstellen. Drücken Sie die Taste, um die Stoppuhr zu starten.

? Einstellen der Chronographenzähler

Die Stopp-Funktion eines Zeitmessers arbeitet in der Regel folgendermaßen: 1: Wenn Sie den Druckknopf A (siehe Abbildung) drücken, bewegen sich die Anschlagzeiger. Drücken Sie erneut Pusher A, um die Stopphände zu stoppen. Drücken Sie den Schieber C, um die Chronographenzeiger auf ihre ursprüngliche Position zurückzusetzen.

In den meisten FÃ?llen sollte diese Startposition die 12-Uhr-Position, auch Null-Position oder auch Nullposition heiÃ?t, sein. Gelegentlich kann es jedoch bei Chronografen passieren, dass die Stoppzeiger nicht mehr in ihre Ausgangsnullstellung (12-Uhr-Position) zurückgehen. Schon so mancher Uhrträger fürchtet in einem solchen Falle einen Fehler und erkennt bereits einen Uhrenmacher vor seinem inneren Auge. 2.

Mit vielen Chronografen kann man sich in einem solchen Falle leicht selbst bedienen und die Uhrzeiger wieder in ihre Ausgangsposition zurückbringen. Danach kann der Sekundenzeiger der Stoppuhr durch Drücken des Drückers auf Null zurückgestellt werden. Mit jedem Drücken dieser Taste wird der Mauszeiger um eine Stelle nach vorn geschoben.

Wird die Taste gehalten, läuft der Stundenzeiger der Stoppuhr schnell vorwärts. Wird nun eine Stelle weiter nach unten geklappt, können die beiden zweiten Hände nachgestellt werden. Wie im ersten Falle mit Pusher A wird der Handzeiger für die Zehntelsekunde wieder aufgesetzt. Um den großen Sekundezeiger einzustellen, muss der Druckstück C in gleicher Weise betätigt werden.

Es ist nicht immer notwendig, bei Problemen mit dem Stoppuhrmacher aufzusuchen. Wenn sich die Stoppzeiger nicht mehr in ihre Ausgangsstellung (12-Uhr-Position) bringen, können Sie sich mit vielen Chronografen bedienen und die adressierten Uhrzeiger selbst einstellen.

Letzte 3 Einträge von Anna-Lisa

Eine Chronographenfunktion ist einer Stoppuhr ähnlich. Wird die Starttaste (in der Abbildung: Taste "1") gedrÃ?ckt, startet der Chronograph.... Durch erneutes Betätigen derselben Taste wird der Chronograph gestoppt. Soll der Chronograph wieder in seine ursprüngliche Position gebracht werden, muss eine weitere Taste (in der Abbildung: untere Taste) gedrÃ?ckt werden.

Bei den meisten Chronografen ist der Startpunkt unterschiedlich - d.h. er kann bei "12 Uhr" (wie üblich), aber auch an 59 anderen Orten liegen. In der folgenden Grafik ist nun der zweite Zeiger eines nicht auf " 12 " zurückgesprungenen Zeitmessers dargestellt. Wer den zweiten Zeiger wieder bei "12" stehen lassen will, muss nicht direkt zum Uhrmacher gehen.

Jeder kann das in wenigen Augenblicken einstellen. Nachfolgend die Anweisungen: .1. die Zahnkrone (in der Abbildung: "2") vollständig herausziehen. Die Taste START/STOP (in der Abbildung: "1") bewegt den Zeiger eine Minute nach der anderen. Diese Taste betätigen, bis sie die gesuchte Stelle einnimmt ("12-Uhr-Position").

Mit einigen Chronografen können Sie die Taste längere Zeit gedrückt halten und müssen nicht jede einzige Minute durchgehen. Wenn Sie die richtige Start/Stop-Position gewählt haben, setzen Sie ggf. die Zeit richtig zurück und schieben Sie die Zahnkrone wieder ganz ein.

Mehr zum Thema