Herrenuhr Edelstahlarmband

Männeruhr Edelstahlarmband

Die Uhr mit Edelstahlarmband ist elegant und zieht die Blicke auf sich. Diesen Beitrag gibt es nicht mehr! Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shop Membership Basic inklusive eines Käuferschutzes von jeweils bis zu 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland und Österreich mit dem Trusted Shop-Siegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe bis zu je 20.

000 durch den Käufer geschützt (inkl. Garantie), für 9,90 pro Jahr inkl. MwSt. bei einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die KÃ?uferschutzfrist pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 479 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Jahre.

Herrenarmbanduhren mit Edelstahlarmband - elegant, langlebig und modisch.

Stabil, widerstandsfähig und gefahrlos - eine Herrenuhr mit Edelstahlarmband ist nicht nur chic - ein solches Band ist auch viel haltbarer als ein Lederarmband, ein Silikonarmband oder ein Kunststoffarmband. Wenn Sie sich für eine Herrenuhr mit Edelstahlarmband entscheiden, werden Sie dies schon in den ersten paar Augenblicken am Arm bemerken: Männeruhren mit Metallband sind wesentlich schwerwiegender als ihre Gegenstücke aus echtem Chrom.

Doch genau diesen Unterschied im Körpergewicht schätzt der Mann bei Edelstahluhren, denn was schwer ist, wirkt auch mehr. Zahlreiche mit einem Gliederband ausgestattete Armbänder sind zwischen 100 und 250 g schwer und daher am Arm deutlich spürbar. Aber vor allem die männlichen Käufer einer Uhr mit Edelstahlarmband wissen das größere Eigengewicht zu würdigen, während die Damen lieber leichte Exemplare haben.

Dieser Sicherheitsverschluss ist an nahezu jeder Herrenuhr mit Metallband zu sehen und kann mit etwas Fingerspitzengefühl sehr rasch geöffnet und geschlossen werden - liegt aber sehr gut am Arm. Die meisten Edelstahlarmbanduhren sitzen sehr eng und fugenlos am Anschlag und werden von einem kleinen Metallbolzen festgehalten.

Gegenüber einem Lederband ist es leichter, ein Edelstahlgliederarmband zu verkürzen, da die Kettenglieder in der Regel mit etwas Fingerspitzengefühl individuell abgenommen und so unmittelbar auf den korrekten Umfang des Armes angepasst werden können. Nachteilig bei einer Uhr mit Gliederarmband ist jedoch, dass die Armbandgröße fixiert und nicht so leicht verstellbar ist wie bei anderen Bändern.

Der Umfang des Unterarms sollte also exakt gemessen werden, das Edelstahlarmband dann dementsprechend gekürzt und damit auf eine Bandlänge fixiert werden.

Mehr zum Thema