Iwc Saint Exupery

Die Iwc Saint Exupery

Stiftung Antonio de Saint-Exupéry Stiftung Das 2008 von den Nachfahren von Saint Exupéry gegründete Hilfswerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, die humanitären Wertvorstellungen des französichen Autors und Lotsen zu bewahr. Antonio de Saint-Exupéry wurde am 28. Juli 1900 in Lyon mit dem Traum vom Helikopterfliegen in der Schweiz und vom Flugzeugbau in der Schweiz in der Schweiz und im Ausland mitgebracht. Die beiden Kooperationspartner sind fest davon überzeugt, dass Wissen und Ausbildung der entscheidende Faktor sind, um Jugendlichen eine dauerhafte Perspektive zu bieten und sie zu verantwortungsvollen Bürgerinnen und Bürger zu machen.

Fliegeruhren mit ihrem typischen Zifferblatt-Design und handwerklichen Highlights wie der Weicheisenhülle zur Abwehr von Magnetfeldern sind bis heute eines der wesentlichen Merkmale dieser sagenumwobenen Sammlung aus der schaffhauserischen Manufaktur. Saint-Exupéry's zweite große Passion war das Komponieren, und er erlangte als Autor zu seinen Gunsten internationale Berühmtheit.

Auf einer Erkundungsmission verschwindet Saint-Exupéry am Stichtag des Jahres 1944 ohne Spur. Zur Erhaltung des geistigen Erbes des "fliegenden Schriftstellers" gründeten seine Nachfahren 2008 die Stiftung Antonio de Saint-Exupéry. Die beiden Kooperationspartner sind fest davon überzeugt, dass Wissen und Ausbildung der entscheidende Faktor sind, um Jugendlichen eine dauerhafte Perspektive zu bieten und sie zu verantwortungsvollen Bürgerinnen und Bürger zu machen.

Fliegeruhren mit ihrem typischen Zifferblatt-Design und handwerklichen Highlights wie der Weicheisenhülle zur Abwehr von Magnetfeldern sind bis heute eines der wesentlichen Merkmale dieser sagenumwobenen Sammlung aus der schaffhauserischen Manufaktur. Auch in der Fliegeruhrenfamilie zeigt sich die Kooperation mit der Foundation, die seit 2006 regelmäßig durch Sonderausgaben zu Gunsten von Antoine de Saint-Exupéry erweitert wird.

Auch die Fliegeruhr Doppel-Chronographen-Edition "Le Petit Prince" bestechen durch eine schöne Wochentaganzeige, bei der jeder Tag der Fliegeruhr durch einen weiteren Goldstern gekennzeichnet ist. Weitere Infos über das Kulturerbe von Antoine de Saint-Exupéry hier::

IW377713-Pilot's Watch Chronograph Edition "Antoine de Saint Exupéry".

Der Chronograph Saint-Exupéry ist mit seinem rauchbraunen Ziffernblatt und den weißen Ziffern auch bei Nachtflügen gut ablesbar. Natürlich wird die Ausgabe "Antoine de Saint Exupéry" mit einem braunen Ziffernblatt und dem für Kalbsleder charakteristischen Armband neu auflegt. Letzteres erinnert an den Fluganzug des Dichterpaares. Der Fliegerchronograph zeichnet sich durch Klarheit und ausgezeichnete Lesbarkeit unter allen Sichtverhältnissen aus.

Mit dem oberen und unteren Einstellrad wird die Additionszeit gemessen, mit dem zweiten Zeiger nach dem linken zur kontinuierlichen Funktionsüberwachung. Die Antoine de Saint-Exupéry Jugendstiftung engagiert sich für ihre Anliegen. Das tabakbraune Ziffernblatt und das braune Kalbslederband mit weißen Nähten sind die Merkmale der Armbanduhren. Die unverkennbare Form des Designs ist an die Anzüge des Piloten erinnernd, mit denen Saint-Exupéry seine Erkundungsflüge begann.

Mehr zum Thema