Preis Omega Spectre

Der Preis Omega Spectre

Auszug: Die Limited Edition Omega Nahtführung "Spectre", die von Daniel Craig in seiner Funktion als James Bond verwendet wird. Nach Omegas Debüt als offizielle Zeitnehmerin des Agenten hat sich zwischen 007 und seinen Uhren eine Symbiose gebildet. Wir warten gespannt darauf, diese Omega endlich in unseren Besitz zu nehmen. Nachfolgend finden Sie unsere Bewertung der Nahtaster 300 "Spectre". Weshalb wird diese Uhr, deren Edition auf 7007 Exemplare begrenzt ist, zu solch sensationellen Konditionen angeboten?

Weil es auch eine "Standardversion" der Nahtaster 300 Meister Co-Axial gibt, warum sollte jemand diese Uhr zu einem so hohen Preis erwerben? Mit einer Omega-Uhr am Arm war vor 20 Jahren der erste Bond von Brosnan. Jetzt hat Omega zum ersten Mal eine begrenzte Serie der von Bond getragenen Uhr in einem der beiden Schichten veröffentlicht.

Auch wenn in der vergangenen Zeit spezielle Modelle auf den Markt kamen, ist es nie exakt das gleiche Model, das im Kino verwendet wurde. Schon das macht dieses Model zu etwas ganz Speziellem. Außerdem ist diese Uhr, ebenso wie die Modellreihe SSM300, eine Anspielung auf die erste 1957 erschienene Nahtaster 300, die den Vintage-Look dieser Modelle inspirierte.

Bis auf das schwarz-grau gestreifte NATO-Armband gibt es keine erkennbaren Abweichungen zum SM300. Unterschiedlich ist z.B. die Nummer'12', die hier durch ein vergrößertes Omega-Symbol ergänzt wurde. Ein weiteres Charakteristikum dieser Uhr ist der beleuchtete Punkt an der Oberseite des Sekundenzeigers "Lollipop". Sie wird vom Omega 8400 Co-Axial-Kaliber betrieben, ist COSC-zertifiziert und bis zu einer Stärke von ca. 20.000 Gauss anti-magnetisch und hat eine Gangreserve von 60h.

Natürlich darf auch die besonders begrenzte Präsentationsschachtel mit Kombinationsschloss nicht aus der Verpackung ausgelassen werden. Was ist der Preis? Aber wenn das Bargeld kein Faktor ist und die Immobilie sehr gefragt ist, tritt der Preis in den Hintergrunde. Natürlich sind wir nicht hier, um den Preis zu bewerten oder über den Betrag zu spekulieren, den er möglicherweise schießt.

Wer es aushalten kann, nicht genau die selbe Uhr wie James Bond zu benutzen, aber so ähnlich wie möglich aussehen möchte, ist mit dem neuen Smartphone genau richtig. Werfen Sie einen Blick auf die Vintage-Modelle der 50er oder 60er Jahre. Wenn der " Spectre " jedoch im wahrsten Sinne des Wortes ihr ganzes Leben lang das Interesse erregt hat, ist dieses Model mit seinem eigenständigen Charme auf jeden Fall eine ausgezeichnete Erweiterung jeder Uhrensammlung.

Mehr zum Thema