Sanduhr Typ Kleidung

Damen-Sanduhr Typ Bekleidung

Weitere praktische Tipps zu den einzelnen Figurtypen finden Sie hier:. Vermeiden Sie formlose und zu lockere Kleidung. Die Sanduhr-Figur ins rechte Licht rücken Wie keine andere steht die Sanduhrfigur á la Marilyn für reine Feminität. Weitere Praxistipps zu den verschiedenen Figurtypen findest du hier: Der Charakter einer Sanduhrfigur: Die Gewichtverteilung ist stimmig und sieht durch die geschwungene Gestalt klassizistisch feminin aus. Machen Sie mit körpernaher Kleidung auf Ihre femininen Kurven aufmerksam.

Die eleganten Schnittformen verleihen Ihrer Körperform einen atemberaubenden Look.

Strickjacken mit tiefliegendem Rundhalsausschnitt und Wickelauflagen akzentuieren die Gestalt des Unterkörpers. Taille RÃ?cke und Kleidungsstücke sind ein unverzichtbares MÃ??ssen in Ihrem KleidermaÃ?. Schlanke Gurte erzeugen ein stimmiges Erscheinungsbild. Weitere Praxistipps zu den verschiedenen Modellen findest du hier: Weiteres spannendes zum Themenbereich Fashion Trends findest du auf der Überblicksseite!

Die X-Figuren sind vom Untergang bedroht - Glücks & Stills Berlin

Dies werden insbesondere die Herrn bereuen, da Untersuchungen zeigen, dass die gebogene Sanduhr die populärste Form der Figur ist. Sie sind mit einer Sanduhr-Figur heute etwas ganz Spezielles. Haben Sie eine Sanduhr-Figur oder eine Weste in der Hüfte? Das Sanduhr ist eines der Beauty-Ideale unserer Zeit. Damen mit der X-Figur sind feminine Symbole und Symbol der Feminität ~ mit voller Brust, schmaler Hüfte und engem Gesäß & Hüften.

Oft reicht es aus, nur die Rundungen zu zeichnen und mit den passenden Materialien zu bedecken. Aber es gibt auch Damen, die etwas Falsches tun, indem sie ganz allein Kleidung in der verkehrten Form anziehen. Inwiefern können Sie nun die Rundungen Ihres X-Figur-Typs bestmöglich darstellen? Eine Sanduhr-Figur stellt die Aufgabe dar, Ihre femininen Körperformen und schmalen Taillen hervorzuheben und geschickt zu gestalten.

Weil es die X-Frau in jeder Form gibt â fein, stark, klein und hochâ es ist auch empfehlenswert, die Krümmungen so schmal wie möglich zu gestalten und sie wirksam werden zu lass. Betonen Sie IMMER Ihre Hüfte! Bei der X-Figur ist keine zusätzliche Wölbung oder Ausdehnung des Rumpfes notwendig.

Doch, das können Sie, wenn Ihr Bekleidungsstück aus feinem, dünnen Strick gefertigt und mit einem Riemen geformt ist. Es ist besser, die Hand mit dem groben Strick zu belassen, da er aufgetragen wird und dem oberen Körper mehr Fülle verleiht. Enge Dekolletés verleihen der Truhe ein schlankeres Aussehen, was wiederum den oberen Körper ausgewogen erscheinen läßt. Tiefer Ausschnitt bringt die Blicke auf Ihre enge Taillenweite.

Vermeiden Sie weite Dekolletés wie U-Boot-Ausschnitte und rechteckige Dekolletés, da diese Sie leicht wie ein Schwergewicht aussehen lassen kann. Für Ihren Körpertyp benötigen Sie weich fliessende Gewebe, die weich über Ihre natürliche Rundung liegen und Ihre Brüste und Hüfte im Einklang halten. Vermeiden Sie starre Gewebe, da sie Sie kistenförmig aussehen lassen könnten. Vermeiden Sie Einzelheiten, die mehr Lautstärke mitbringen.

Ungünstig sind Kräuselungen und andere aufgetragene Einzelheiten, die zu mehr Fülle anregen. Wenn diese auf der Truhe sind, machen diese Angaben Ihren oberen Körper zu einem schweren Aussehen. Bei der Taillenweite lenkten sie davon ab, dass dies von Natur aus eng ist. Halten Sie sich von Kleidung mit aufgesteckten Fächern, Bundfalten oder Vorhängen im Bauch- und Hüftbereich fertigmen.

Diskrete Dekore können sehr gut wirken, aber Zivilkleidung ist am besten für Ihre Körperform geeignet. Sie können als große X-Frau die Farbblockierung verwenden, wenn Sie kontrastreiche Farbtöne über und unter der Hüfte verwenden. Es ist jedoch am besten, wenn Sie einfache, glatte und getauchte Kleidungsstücke, Trachten, Hosenanzüge oder zweiteilige Anzüge verwenden, um Ihre Brüste und Hüfte ausgewogen zu halten.

Sehr wertvoll: Ein passgenauer, stützender BH ist ein Muss, um die Brust anzuheben und dem oberen Körper die richtige Proportion zu geben. Machen Sie das Beste aus Ihrem Unterleib heraus mit Hose, Rock und Gesäß von Kleider, die Ihre kurvenreichen Hüfte verschönern und Ihre Füße ausdehnen. Wenn Sie eine große Taillenweite haben, achten Sie besonders auf ausgestellte oder tulpenförmige Kleider und Röcke.

Dieser Schnitt schmeichelt Ihren Hüfte. Linien und Röcke sind ebenso geschmeichelt und eignen sich hervorragend für Ihre Sanduhr-Figur, da sie Ihre Rundungen unterstreichen und trotzdem völlig schlank dastehen. Auch deine Füße sehen etwas länglicher und schmaler aus. 8. Verlängern und verkleinern du deine Figur. Wenn Sie einer von ihnen sind, lassen Sie Ihren oberen Körper durch dunklere Farbtöne, vertikale Bänder oder vertikale Falze schmaler aussehen.

Ein V-Ausschnitt oder Tunika-Ausschnitt, schmaler und tiefer Rock am Blazer, senkrechte Knopfleiste an der Jacke und am Mantel, Reißverschluss, Pinstripes oder Rockschlitz machen Ihre Figur schmal. Wenn Sie flache Schuhe anziehen, können Ihre Füße aufgrund Ihrer sehr kurvenreichen Hüften kurz und dicht aussehen. Für einen noch schlankeren Look sollten Sie Tops verwenden, die über Ihren Hüfteknochen oder Ihre Schenkel hinausgehen.

Das Top, das direkt unter der Hüfte abschließt, betont die Linien. Achtung Falle: Achten Sie darauf, keine zu billigen und zu schlecht verarbeiteten Stoffe zu verwenden, da dies rasch den Anschein eines unkultivierten Aussehens erwecken wird und die Wahrscheinlichkeit einer vulgären Erscheinung entsteht. Ihre Naturformen sind so feminin-sexuell, dass Sie jegliche Übertreibung des Stils meiden sollten, um nicht günstig zu sein.

?s: Schlanke Kleidungsschnitte und knappe Röcke (Pencil Skirts....immer über dem Knie...) prägten die alltägliche Welt der 40-er Jahre. Bekannte Sanduhrenfiguren wie Marilyn Monroe & Sophia und beliebte Gesichtszüge von heute wie Scarlett Johansson oder Barbara Schöneberger ~ sie alle hatten/haben die Sanduhrenfigur gemein. Lassen Sie sich also vor allem von ihrer Kleidung begeistern und vergessen Sie die schlanken Modelle, die Sie oft in den Zeitungen vorfinden.

Viel Spaß beim Gestalten Ihrer Kleidung, beim Durchsuchen Ihrer Garderobe nach übereinstimmenden Kleidungsstücken und natürlich bei Ihrem nÃ??chsten Einkaufsbummel.

Mehr zum Thema