Steckdose mit Schaltuhr

Schutzkontakt-Steckdose mit Zeitschaltuhr

Erfahren Sie mehr über das Timerprogrammmodul in unserer Online-Dokumentation: Weitere Steckdosen und Steckdosenleisten finden Sie in unserem Shop! Bewerbung Über das Timerprogrammmodul können zeitgesteuert Schalt- und Sollwertspezifikationen umgesetzt werden. Zusätzlich zu den üblichen Werktagen können auch separate Umschaltzeiten für gesetzliche und andere Betriebsarten festgelegt werden. Der Zeitschalter kann sowohl in digitaler Form (ein/aus) als auch in analoger Form genutzt werden. Dieses Modul kann in der Darstellung eingesetzt werden, wobei die Umschaltzeiten durch Applikations.

....

Die Doppelklicke auf den Block öffnen das Editierfenster, in dem die Umschaltzeiten vorzugeben sind. Nun klicke mit der rechten Maus-Taste auf die gewünschte Startzeit, halte die Maus-Taste gedrückt und ziehe nach links bis zur gewuenschten Abschaltzeit und lasse dann die Maus los. Der Schaltzeitpunkt ist nun rot gekennzeichnet.

Innerhalb der angegebenen Zeit schaltet der Ausgangs-AQ auf Ein. Informationen zur Schaltuhr in Zusammenhang mit den Betriebsarten erhalten Sie hier. Mit der Schaltuhr können auch Analogwerte ausgegeben werden. Damit die Schaltuhr analoge Verwendung findet, müssen Sie das Eingabefeld "Als digitalen Output verwenden" im Eigenschaftenfenster ausblenden. Die Doppelklicke auf den Block öffnen das Editierfenster, in dem die Umschaltzeiten vorzugeben sind.

Nun klicke mit der rechten Maus-Taste auf die gewünschte Startzeit, halte die Maus-Taste gedrückt und ziehe nach links bis zur gewuenschten Abschaltzeit und lasse dann die Maus los. Der Schaltzeitpunkt ist nun rot gekennzeichnet. Anders als bei der bisher digitalen Zeitschaltuhr können Sie nun einen Messwert definieren, der zur Umschaltzeit am Eingang AQ abgegeben werden soll.

Ausserhalb der Umschaltzeiten wird der Sollwert ausgeben. Wenn dieses Kontrollkästchen eingeschaltet ist, muss innerhalb der Umschaltzeit ein weiterer Puls an den Input Tr gesendet werden, damit die Zeitschaltuhr den Output AQ auslöst. Wird innerhalb der Umschaltzeit ein Puls an den Input R (Reset) angelegt, wird der Output AQ frühzeitig abgeschaltet. Der Strommodus wird am Output OQm ausgeben.

Im Editierfenster wird die Modenummer auch in Klammern hinter dem Mode angezeigt. Wenn beispielsweise der Paramter "A" auf 1 und der Paramter "M" auf 4 eingestellt ist, funktioniert die Zeitschaltuhr nach den Vorgaben des Betriebsmodus 4 (Wert in Klammern). In einer Zeitschaltuhr wurde dann die neue Betriebsart als neue Leitung eingefügt und die Umschaltzeit festgelegt.

Wenn das Häkchen bei "Aktivierung erforderlich" gesetzt ist, muss der Triggereingang einen Puls zur Aktivierung aufbringen. "Die " Impulsdämmerung " findet man unter "Zeiten" im Umfeld. Bei Auslösung dieses Impulses wird die Uhr eingeschaltet und die Weihnachtsbaumbeleuchtung angelassen. Bei 23:30 Uhr wird die Leuchte, wie in der Zeitschaltuhr voreingestellt, wieder inaktiv.

Nachfolgend finden Sie exemplarische Konfigurationen für den Programmblock "Zeitschalter". Beispielkonfiguration einer Schaltuhr mit gespeichertem Kalendarium und Alarmfunktionen, Geschäftstüröffnung, Garten- und Weihnachtbeleuchtung.

Mehr zum Thema