Ebel Uhren 1911

Die Ebel Uhren 1911

Elbe 1911 Perlmutt Gold/Gold 83g. Die Ebel 1911 Automatisches Vollgold ist so gut wie neu. Eine neue Ebel 1911 Herrenarmbanduhr verkaufen.

Elbe 1911 von 393 ?.

Mit der Ebel-Modellreihe 1911 wird das Gründerjahr der schweizerischen Traditionsmarke gefeiert. Die 1986 eingeführte Linie produziert vor allem sportive Stoppuhren mit höchster Präzision. 1986 feiert die schweizerische Modemarke Ebel ihr 75-jähriges Bestehen. Ein ganz spezielles Jubiläumsgeschenk haben sich die Designer und Uhrenhersteller ausgedacht: die Modellreihe 1911. Mit dieser Sammlung gedenkt das La Chaux-de-Fondser Uhrenunternehmen seiner Entstehung am vergangenen Freitag, dem 16. Juni 1911 durch Eugène Blum und Alice Lévy.

Die Uhren der 1911er Serie sind nicht nur dekorativ, sondern auch sportlich und funktional. 1911 Die 2006 wieder auf den Markt gebrachten BTR- und 1911 Discovery-Modelle zählen zu den renommiertesten Repräsentanten dieser Sammlung. Ähnlich wie die Sports Classique, die berühmte Ebel-Uhr von dem Produktentwickler Eddy Schoepfer, hat die BTR die 5 typischen Verschraubungen an der Gehäusefront.

Der 1911 Discovery ist ebenfalls sehr lebhaft und athletisch. Die massiven Gehäuse der Ebel 1911-Modelle sind vorwiegend mit mechanischen Automatikkalibern ausgestattet. Das Schwungrad ähnelt in seiner Erscheinung einem Zirkel und wer genauer hinschaut, bemerkt den Buchstaben "Architects of Time" auf ihm. 1995 stellte Ebel das Chronographenwerk vor, wobei die Uhrwerke Lemania 1340 und Lemania 1352 als technologische Basis für die Weiterentwicklung diente.

Die Ebel 137 hat eine Gangreserve von 48 Std., hat einen Außendurchmesser von 31 Millimetern und ist 6,4 Millimeter hoch. Sie hat einen kugelgelagerten Schwungradrotor, der sich auf beiden Seiten aufwickelt. Dank der 28'800 Semi-Oszillationen bestand die Ebel 137 auch den Chronometer-Test des Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC).

Änderungen am 137er Modell sind das Ebel 139, das 1911 im BTR Automatic Chronographenwerk 139 anklickt, das Ebel 240 mit GMT und das Ebel 288 mit einem Dauerkalender. Manche Modellvarianten sind mit schwarzen Gummi- oder handgenähten Kalbslederbändern ausgestattet. Das an der Baselworld 2007 präsentierte 1911er BTR Automatikkaliber 139 ist dagegen mit einem Alligatorlederband ausgestattet.

Eine weitere limitierte Version ist das 100-jährige Bestehen von 1911 BTR, von dem nur 500 Stück vorhanden sind. Im Jahr 2011 und zum 100-jährigen Bestehen des Hauses stellte Ebel die Uhr vor. Die geschichtsträchtige Ebel-Beschriftung ist eine Erinnerung an die frühen Jahre der Traditionsmarke. Die Modellserie 1911 umfasst neben den männlichen Zeitmessern auch mehrere Frauenuhren.

Er hat ein geschliffenes und geschliffenes Metallgehäuse, das optional mit Zierdiamanten ausgestattet werden kann. Mit seinem quadratischen Korpus ähnelt er den Formwandlern der aus Frankreich stammenden Firma Cartier. Durch das für Ebel typische Wave-Armband ähnelt die Sportswave dem Sports Classique aus den 1970er Jahren. Die Ebel 1911 El Primero am Handgelenk der Miami Vice Reihe trägt er nicht ohne Grund als James "Sonny" Crockett.

Mehr zum Thema