Jute

Kieselstein

Die Jute ([?ju?t?], früher[?u?

t]) ist eine einjährige Pflanze (Kraut, Strauch). Die Jute ist die Bastfaser mehrerer indischer Corchorus-Arten, die zur Familie der Limetten gehören. Die Korallenpflanze, eine Malvenart, gedeiht in den Überschwemmungsgebieten des indischen Ganges-Deltas. Die Sackleinen, Jute, Jute, Jute und Zupftextilien eignen sich für viele Anwendungen von der Dekoration über den Winterschutz bis hin zur Auskleidung von Holzkörben. Die Jute ist eine der am häufigsten verwendeten Faserpflanzen der Welt.

mw-headline" id="Anbau">Anbau[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Jute ([?ju?t?], früher[?u?t]) ist eine Einjahrespflanze ("Kraut, Strauch"). Es handelt sich um die Art Corchorus, von der die beiden Spezies Corchorus capsularis und Corchorus olitorius hauptsächlich zur Faserproduktion verwendet werden. 3 ] Die Jute kommt aus den Mittelmeerländern und kam von dort nach Asien, vor allem nach Indien und Pakistan.

Der Corchorus oxidius stammt aus dem südlichen Afrika und Asien. Besonders auf den Schwemmböden des Ganges-Deltas in den abwechselnd feuchten Wüsten wird Jute kultiviert. Der Juteanbau, bei dem es jährlich Hochwasser gibt, erfolgt ohne Düngemittel und Pestizide. Das Erbgut wurde 2012 von einem Forschungsteam unter der Leitung von Maqsudul Alam am Bangladesh Jute Research Institute dekodiert, in der Absicht, hier ein Pflanzenschutzprodukt zu unterbreiten.

Die Jute zählt zu den "nachwachsenden Rohstoffen" und ist ein bedeutender Wettbewerber der einheimischen natürlichen Fasern Lein und Cannabis, zum Beispiel bei Faserverbundstoffen. Jute wird seit kurzem auch als Hochleistungs-Isolierstoff eingesetzt. Juteblätter (Corchorus olitorius) werden auch als Gemüsesorten verzehrt (arabisch: Maleachija oder Nalta). Der Corchorus olitorius wird in Indien auch als Ballaststoffpflanze kultiviert, aber seine Qualitäten sind eindeutig schlechter als die von Corchorus capsularis.

Bei der Extraktion von Fasern aus Stroh entsteht als Nebenprodukt von Jute ein Holzkern in Gestalt von kleinen Fragmenten (Schäben). Der größte Erzeuger war Indien (rund 1,6 Millionen Jute sind nach der Baumwollproduktion die volumenmäßig bedeutendste Naturfaser). Die restlichen Mengen werden in den Hauptproduzentenländern Indien und Bangladesch eingenommen. 12] Die Nutzung von Jute als Packmittel für den Grosshandel ist in Indien rechtlich verpflichtet.

17 ] 1866 stellte das Werk etwa 500 bis 600 dz Jutengarn pro Woche her. Jutes Recycling-Code lautet 61. René T J Cappers: Roman Footprints bei Berenike. Hochsprung G. Holzmann, M. Wangelin 2009: Natur- und Pflanzenbaustoffe - Rohstoffe, Baustellenphysik, Bauwesen. Vieweg+Teubner, Wiesbaden, ISBN 978-3-8351-0153-1. Hochsprung ? Autorenkollektiv: Textilfasern.

Die Autorengemeinschaft für Faserstoffe ", Leipzig 1967, p. 239. 11. High jump ? collective of authors: "Faserstofflehre". Spezialbuchverlag, Leipzig 1973, S. 78. Hrsg. hochspringend R. R. Franck (Hrsg.): Bast und andere Pflanzenfasern, Cambridge/ Boca Raton, 2005, ISBN 1855736845/IPS-Nr. 0849325978 Hrsg. hochspringend Indien: Jutesack mit Hitze, Spänen und harter Handarbeit.

Rückruf am 21. März 2012, abgeholt am 21. Februar 2014. Hochsprung N. K. Mehrotra, S. Kumar, M. Anthony 1988: Karzinogene Eigenschaft von JBO(P) Variety of Jute Batching Oil, Drug and Chemical Toxicology, 11(2), 181-193. Hochsprung ? nova-Institut 2004: Marktreife von PP-NF Spritzguss - Übersicht über die PP-NF Spritzgusstechnologie und ihre Polymereigenschaften.

Hochsprung zu: von Jörg Burger: Shopping: Kunststoff statt Jute. 6. Februar 2006, abrufbar am 7. Februar 2014. Springen Sie auf www.fao.org. FAO 2008: Jute, Kennedy, Saris, Abacá, Kokos und Allied Fibres (Memento vom 7. Januar 2009 im Internetarchiv), FAO Commodities & Trade Department, 6. Mai 2008. Springen Sie auf ? ? ?

Hochsprung The Financial Express: Govt verbietet den Roh-Jute-Export zur Deckung der lokalen Nachfragesituation ( "Memento" des Original vom 23. Mai 2012 im Internetarchiv) Info: Der ArchiveLink wurde automatisiert verwendet und noch nicht überprüft. Überprüfen Sie bitte den Verweis gemäß der Gebrauchsanweisung und entfernen Sie dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thefinancialexpress-bd. com, 10. September 2009. Springen Sie auf M. Carus: Steigende Anforderungen an europäische Hanffasern, www.oekonews. am 15. Februar 2010. Springen Sie auf ? Die Open University: Dundee, jute and empire.

Hochsprung R. von Gottschall: Unsere Zeit - Die deutschsprachige Revue von heute. Jahrgang 2, Brockhaus publishing house, Leipzig 1866. Eduard Gottlieb Amthor (Ed.): Vorwärts-Ausgabe - Zeitschrift für Einkäufer. Jahrgang 3, Rübling Publishing House, Stuttgart and Leipzig 1866. High jump ? Der Hochsprung erfolgt über der Welt. J. Murray, London 1903. s. v. JUTE (Erinnerung vom 12. Juni 2012 im web archive.is).

Mehr zum Thema