Omega Seamaster Günstig

Billig Omega Seamaster

Kauf Omega Seamaster im Internet Die 1948 geborene Omega Seamaster hat noch nicht ihre besten Jahre hinter sich. Robuste, sportliche und maskuline Tauchuhren aus der Seamaster-Serie. Sogar James Bond, verkörpernd von Pierce Brosnan und Daniel Craig, trug den Seamaster auf vielen seiner Sendungen. Schon damals wurden einige Seamaster-Varianten als Zeitmesser eingestuft.

Etwa zehn Jahre nach der Markteinführung der ersten Omega Seamaster verlieh ihr das 300er einen noch moderneren Look, wie wir ihn von den modernen Tauchuhren her gewohnt sind. Die Model 120 war in den folgenden Jahren die erste Uhr der Seamaster-Serie mit einer Datumanzeige. Der Omega Seamaster Bullhead ähnelt in seiner Gestalt einem Schutzschild - oder dem Namensgeber eines Stierkopfes.

2013 brachte Omega eine neue Ausgabe der Bullenkopf mit dem automatischen Uhrwerk Omega 3113 auf den Markt, nur ein Jahr später überrumpelte Omega ihre Anhänger mit einer neuen Seamaster, die außergewöhnlich anders aussah: Der Omega Seamaster Professional 600, der bald den Spitznamen Ploprof erhielt (vom französischen "plongeurs professionnels", deutsch: professioneller Taucher).

Er befindet sich auf der rechten Fahrzeugseite dieses Omega Seamasters und ist mit einer Überwurfmutter verschlossen. Ein besonderes Merkmal der Seamaster-Version für den professionellen Profi-Taucher war nicht nur die riesige Wasserversorgung bis 60 ATM Luftdruck, sondern auch die 100 Prozent Helium-Dichte. Die Omega hat ihren Seamaster für Profis so eng gebaut, dass das Heißluftballon nicht einmal in das Innere des Gehäuses eindringen konnte.

Der Nachfolger, die Omega Seamaster Professional 1.000 m, war empfindlicher im Aussehen und dennoch nicht weniger funktionell als die Bloprof. Einen besonderen Höhepunkt in der Historie der Seamaster bildete die Omega Seamaster Automatic 120m, die 1972 auf den Markt kam. Etwa 20 Jahre später lancierte Omega wieder eine Seamaster-Version mit Stoppuhr, die bis zu 30 ATM-Drucke verarbeiten konnte.

Darüber hinaus war die Seamaster Professioneller Chronograph Diver die erste Omega-Uhr mit Heliumventil zum Druckentlasten. Bald wurde der parallel erscheinende Seamaster Professionelle Taucher - ebenfalls mit Heliumventil - besonders berühmt: Im gleichnamigen Dokumentarfilm "Golden Eye" zierte sie das Armband von James Bond (Pierce Brosnan) und schuf damit den Grundstock für eine jahrelange Zusammenarbeit: In "Skyfall", dem jüngsten James-Bond-Film, trug Daniel Craig auch als 007er eine Omega Seamaster Planet Ocean, die auf dem Entwurf der ersten Seamaster 300 von 1957 basiert.

Andere Innovationen wie die Omega Seamaster Apnea mit Regatta-Funktion, der Planet Ocean mit Chronograph und eine neue Ausgabe der Ploproffolgte. Neu im Jahr 2013 war der Omega Seamaster Aqua Terra, der Magnetfelder bis zu einer Feldstärke von mehr als 16.000 Gauss aushalten kann. Jeder Omega Seamaster wird nach den neuesten technologischen Erkenntnissen hergestellt und ermöglicht dem Anwender ein perfektes Gesamtkunstwerk in Bezug auf Genauigkeit, Ãsthetik und Haltbarkeit.

Seit 1999 sind beispielsweise alle Armbanduhren der legendäre Serie mit der neu entwickelten und besonders verschleissarmen Koaxialhemmung ausgelastet. Jeder, der jemals die Omega Seamaster studiert hat, kann Novellen schreiben - aber das muss er nicht.

Mehr zum Thema