Quarz Uhrwerk

Quartzuhrwerk

Das Quarzwerk einer Fossil-Armbanduhr, wo man die integrierte Batterie (Knopfzelle) sehr gut sehen kann. Übrigens ist Quarz das zweithäufigste Mineral in der Erdkruste. Qualitativ hochwertige Quarzuhrwerke - immer im Trend der Zeit

Quarzglasuhren sind für ihre Ganggenauigkeit bekannt. Gleichzeitig sind Quarzwerke zu einem vernünftigen Preis erhältlich - in der Regel wesentlich billiger als die teureren Vollmechanikwerke.

Funktionsweise eines Quarzwerkes Physikalisch basiert das Quarzwerk auf dem piezoelektrischen Effekt: Wenn gewisse Quarze deformiert werden, strahlen sie eine Stromspannung aus. Bei einer Quarz-Uhr gibt es einen solchen Quarzquarz wie den Taktgenerator mit einer Energiequelle als Puffer. Beim Anlegen eines Stroms oszilliert der Quarz so gleichmässig, dass die Abweichungen nur wenige Augenblicke pro Tag betragen.

Angetrieben werden die Hände von einem kleinen Steppermotor und einer Elektronik, die die Quarzoszillationen in Schrittpulse umwandelt. Wozu ist ein Quarzwerk geeignet? Diese Uhrwerke ermöglichen die Reparatur von Zeitmessern. Fehlerhafte Wand- oder Kücheuhren können mit einem preiswerten Quarzwerk repariert werden. Auch für die Herstellung eigener Armbanduhren sind diese Werke ideal.

Ob Sie nun Küchengefäße oder Kekse in Uhrengehäuse verwandeln oder Uhrwerke in ausgehöhlten Büchern oder Möbeln integrieren - Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Welches Quarzwerk gibt es? Rechtwinklige, batteriebetriebene Werke mit einer Schneidenlänge von wenigen Zentimeter sind oft im Programm. Manche dieser Bewegungen funktionieren lautlos, d.h. ohne zu zappeln.

Bei manchen Uhrwerken werden die Uhrzeiger mit verschiedenen Zeigergrößen angeboten.

Ein Quarz-Uhrwerk? Jetzt kommt die Lösung....

Quarzglasuhren werden auch als Realzeituhren bezeichnet, da sie mit Hilfe einer Quarzuhr arbeiten. Der Quarz ist ein sehr harter Mineralstoff, der in der freien Wildbahn auftritt. Für die Mechanik von Quarzglasuhren wird dieses Material jedoch nicht eingesetzt. Bei den eigentlichen Uhrwerken handelt es sich um so genannte Schwingquarz, die artifiziell gefertigt werden. Sie werden dann in die Uhr in Form einer winzigen Schwinggabel eingelassen.

Vibrationen oder Uhren werden durch eine elektrische Leitung erzeugt, die den Quarz verformt und in Bewegung versetzt. Zusätzlich ist im Uhrengehäuse eine Elektronik zur Bearbeitung der Uhren eingebaut. Bei den meisten Quarz-Uhren wird in der Regel ein Akku als Energiequelle verwendet.

Dieser hat die Funktion, die vom Quarz-Oszillator ausgehenden Oszillationen oder Uhren zu übertragen. Das Display wird dann zum Lesen der ermittelte Messwerte verwendet. Typisch stehend für die Quarz-Uhr ist eine Uhr mit Analoganzeige, die mittels eines Zeigers und Zifferblattes die momentane Zeitanzeige vornimmt. Die Japaner produzieren die präziseste Quarz-Uhr aller Zeiten, die Cronomaster.

Dafür ist ein temperaturkompensiertes Quarz-Uhrwerk zuständig. Das Uhrwerk wird auch in Nicht-Bürgeruhren verwendet und trägt dann den Namen Miyota. ETA ist ein weiteres großes Unternehmen im Segment der temperaturkompensierten Quarzwerke. Die Firma ist einer der Produzenten, die dieses Werk verwenden. Sie finden in den unterschiedlichen Preisklassen eine große Auswahl an tollen Quarzglasuhren.

Niedrigeres Preissegment: MVMT und Swiss Military Hanowa Uhre. Bei manchen Uhrenherstellern kann es zu sogenannten Complikationen kommen. Bürger, 6870 Caliber Komplikationen: Jäger-LeCoultre, Format 633 Komplikationen: Omega, ETA 1066 Komplikationen: Die Hybrid-Uhr besitzt zwei Weckfunktionen, zwei Uhrzeitzonen mit 24-Stunden-Anzeige, einen Countdown-Timer und einen permanenten Kalenders. Was sind die Differenzen zwischen den Quarzwerken?

Prinzipiell muss hier angemerkt werden, dass Quarz-Uhrwerke extrem genau sind. Der kleine und feine Unterschied zwischen den einzelnen Quarzwerken liegt in der Regel in ihrer Genauigkeit. Billigere Quarz-Uhrwerke sind oft nicht sehr gut bearbeitet und haben daher eine niedrigere Position. Quarz-Uhrwerke von Marken haben oft unterschiedliche Schwierigkeiten und sind auch technologisch extrem verlässlich.

Manche Armbanduhren haben integrierte Einstellungen für das Trageverhalten und das Umgebungsklima. Bei anderen Modellen wird der Quarz in einem so genannten Quarz-Ofen verwendet, der wie ein Temperaturregler arbeitet und immer für die korrekte Temperierung des Quarzwerkes verantwortlich ist. Es gibt auch Armbanduhren auf dem Uhrenmarkt, die mit einer funkgesteuerten Uhr verbunden sind, um eine unvorhergesehene Zeiteinstellung um einige wenige Sekunden zu verhindern.

Woran erkennen Sie ein Quarzwerk von hoher Qualität? Qualitätsuhren halten kalt, hitze- und feuchtigkeitsbeständig, ohne ihre Ganggenauigkeit zu mindern. Massenprodukte aus Fernost sind in der Regel nicht die erste Adresse, wenn Sie ein Uhrwerk von hoher Qualität kaufen wollen. Ein Quartzzuhwerk unterhalten? Manche Sachen sollte man nicht mit einer Quarz-Uhr machen.

Auch für die Quarz-Uhr ist die Nachbarschaft zu hohen magnetischen Feldern nachteilig.

Mehr zum Thema