Rado Keramik uhr

Keramik-Rado Uhr mit Keramik

Luxuriöse Swiss Made Rado Uhren aus Hightech-Materialien. Radio Ceramica ab 548 ?. Mit der Rado Ceramica hat die erste Uhr der Marke ein Keramikgehäuse und ein Keramikarmband. Das Rado Ceramica macht seinem Ruf alle Ehre, denn es ist die erste Uhr des schweizerischen Uhrenproduzenten mit einem Hightech-Keramikgehäuse und -band.

Wie der Rado Integral vier Jahre vorher war die Ceramica strikt geform.

Der Armreif war fugenlos mit dem quadratischen Kasten verschraubt und hatte die selbe Weite wie die Uhr. Somit entstand bei der Keramik der Anschein, eine kontinuierliche Gesamtheit zu sein. Der Rado Keramik war zunächst nur in Schwarz-Weiß erhältlich. Rado hat die Uhr von Anfang an in Grössen für Männer und Frauen angeboten und dabei immer auf Quarz-Kaliber gesetzt.

Wie viel kosten Rado Keramik? Ein gut erhaltener gebrauchter Keramika in metallic glänzender Plasma-High-Tech-Keramik, Datumsanzeige und minimalistischem Ziffernblatt ohne Indexmarkierung, können Sie ab ca. 590 EUR erhalten. Gut 100 EUR mehr müssen Sie für eine verbrauchte Ceramica-Multifunktion planen, die die Zeit mit analogen Zeigern und Digitalziffern ausgibt.

Ein gebrauchtes Keramika mit Indexen dagegen ist ab ca. 799 EUR und wenn es sich um ein bereits abgenutztes Jubilé-Modell mit Brillanten auf dem Ziffernblatt handelt, ist ca. 100 EUR ausstehend. Bei einer ungetragenen Keramik aus der Zeit vor 2016 sollten Sie ca. 999 EUR für ein Damenmodel und ca. 150 EUR für ein Herrenmodel bereit haben.

Die Ceramica Chronographen sind für ca. 1.600 EUR erhältlich, die neben dem Tag auf der 4 auch eine kleine Sekunden auf der 6, einen 30-Minuten-Zähler auf der 10 und einen 10-Stunden-Zähler auf der 2 haben. Ein ganz besonderes Modell der Ceramica ist die Ceramica Digital Automatic.

Berechnen Sie einen Gesamtpreis von ca. EUR 1000 für eine Ceramica Digital Automatic. 2016 hat der Industriedesigner Konstantin Grcic Ceramica von Grund auf überarbeitet. Obwohl Grcics Entwürfe dem Vorbild sehr nahe kamen, gab er der Uhr ein sich leicht verjüngendes Band, das die Ceramica eher wie eine Uhr und weniger wie ein Band aussehen ließ.

Die Zifferblattgestaltung ist noch sehr zurückhaltend, aber Grcic hat die Uhr nun mit einer Indexmarkierung ausgestattet, die je nach Ausführung als schmale Linien, Tupfen oder kleine Dreiecke ausgeführt ist. Neben Quarzuhren verwendet Rado nun erstmalig auch automatische Kaliber in der Ceramica. Sie können ein neu gestaltetes Ceramica mit einem Quarzuhrwerk im ungetragenen Originalzustand ab ca. 1,300 EUR erhalten, aber wenn Sie eine Caramica mit einem mechanischen Uhrwerk mit Automatikbetrieb vorziehen, sollten Sie einen Kostenvoranschlag von ca. 2,195 EUR erwarten.

Die Ceramica Automatic in Hightech-Keramik, silbernem Ziffernblatt und automatisiertem Kaliber, die seit 2017 erhältlich ist, kostet ca. 2.400 Euro. Dabei liegen die Preisspanne zwischen ca. 1.580 EUR für eine getragene Frauenuhr mit Quarzuhrwerk und vier Rauten als Indexe für die 3, 6, 7 und 12 sowie ca. 2.250 EUR für ein Männermodell mit Automatikuhrwerk, Datumanzeige und zwölf Rauten als Stundenmarkierung.

Mehr zum Thema