Zeitschaltuhr Standby

Zeitgeber Standby-Modus

Über Timer können ungenutzte Geräte zu bestimmten Zeiten elegant und komfortabel komplett abgeschaltet werden. Ist die Zeitschaltuhr ohne die genannten Probleme noch gut? Bei uns finden Sie digitale und mechanische Zeitschaltuhren, um Stromkosten zu sparen!

Der Digitaltimer für die Anschlussdose

Der Digitaltimer für die SteckdoseFlorian2018-01-24T23:17:54+00:00 In diesem Blogbeitrag können Sie herausfinden, was ein Digitaltimer für Sie tun kann. Worin besteht der genaue Nutzen eines solchen Gerätes? Worin besteht der Unterschied zwischen einem billigen digitalen Timer und einem aufwendigen? Der Digitaltimer - was ist das eigentlich? Der Digitaltimer ermöglicht eine Stromersparnis. Der so genannte Digitaltimer nimmt eine sehr bedeutsame Rolle ein.

Die meisten Menschen sind tagtäglich im Einsatz und verlassen ihre Anlagen fast ohne Unterbrechung im Standby-Modus. Jetzt wäre es an sich kein Hindernis mehr, die Verbraucher jeden Morgen ganz abzuschalten und von der Stromversorgung zu trennen. Wenn wir nun einen digitalen Timer zwischen Netzteil und Vorrichtung im Standby-Modus anschließen, entlastet uns die Uhr von dieser Zeit.

Der Digitaltimer als Einbruchschutz. So ist es z. B. kein Hindernis, eine Leuchte an den Timer anzuschließen und sie ein- und auszuschalten. Digitaler Timer - die Abmessungen. Abhängig von der Wohnungsgröße und der Geräteanzahl müssen Sie selbst bestimmen, wie viele dieser Timer notwendig sind. Aus technischer Sicht sollte dies kein großes Hindernis sein, denn die Endgeräte im Normalpreissegment sind bereits für ca. 10-15? erhältlich.

Insgesamt kann ich jedem nur raten, eine Digitaluhr (oder mehrere) zu kaufen.

Suchen Sie einen guten Timer

Yoo-hoo! Wenn ich mich recht entsinne (hatte das damals recherchiert), haben Digitaltimer, im Unterschied zu herkömmlichen Timern, einen Relais-Schalter und nehmen nur so lange zusätzliche Energie auf, wie das verbundene Endgerät eingeschaltet ist. Der Stromverbrauch mechanischer Timer ist geringer, aber kontinuierlich, auch wenn das verbundene Endgerät ausgeschaltet ist. Zwei Jahre lang hatte ich mechanisch betätigte Timer, aber zu einem bestimmten Zeitpunkt konnte ich das ständige Knarren nicht mehr aushalten.

Die Knarren sind verschwunden und die Bauteile werden nicht erwärmt (besonders nicht, wenn das Aggregat ausgeschaltet ist). Hier habe ich nichts, um den Stromverbrauch zu ermitteln, aber ich glaube, das trifft auf den Relais-Schalter zu. Übrigens habe ich die billige Eigenmarke des Bauhauses (ca. 5-6 ?) und kann mich nicht beschweren.

Unter den Maschinenmarken war eine auch das Baushaus, die andere die Hausmarke Max Bahr. Der Bau wurde viel besser bearbeitet und machte auch weniger Lärm.

Mehr zum Thema