Shamballa Armband

Schamballa Armband

Die Bezeichnung Shamballa-Armband wird im Schmuckglossar erklärt, dem Schmucklexikon von THE JEWELLER. Schamballa Schmuck - Inspiriert von spirituellen Symbolen. Der Shamballa Armreif ist ein unverzichtbares Accessoire.

Erforderliche Informationen über die Verwendung von Plätzchen und Techniken

Bestimmte von uns verwendete Techniken sind erforderlich, um wesentliche Funktionen zur Verfügung zu stellen, wie z.B. die Gewährleistung der Datensicherheit und Unversehrtheit der Site, Kontoauthentifizierung, Sicherheits- und Datenschutzpräferenzen, das Sammeln von internen Informationen für die Nutzung und Wartung der Site und die Sicherstellung, dass die Navigationsstruktur und das Transaktionsverhalten der Site einwandfrei funktioniert. Mit Hilfe von Chips und ähnlichen Techniken können Sie unter anderem folgende Funktionen nutzen: Ohne diese Techniken können Funktionen wie persönliche Einstellungen, Ihre Account-Einstellungen oder Lokalisierungen nicht richtig ablaufen.

Detailliertere Angaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu Keksen und verwandten Techniken. Die Verwendung dieser Techniken erfolgt unter anderem für die folgenden Zwecke: Detailliertere Angaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu Keksen und verwandten Techniken.

Das Shamballa Armband wird von Ihnen selbst geflochten.

Für ein Shamballa Armband gemäß diesem Leitfaden an knüpfen benötigen Sie folgendes: Step 1: Bringen Sie den Saitenfaden an der Oberseite Ihrer Halterung an. Legen Sie nun 13 Wülste auf das unterere Ende des Bandes und kleben Sie die Unterseite an das unterere Ende Ihrer Halterung Tipp: Der Saitenfaden sollte nicht auf dem Band ruhen, sondern in einem gewissen Abstand von der Halterung sein.

Step 2: Platzieren Sie das erste Knüpffaden unter dem Saitenfaden und verknoten Sie es mit einem simplen Ast das Knüpffaden. mit der mittleren zum Saitenfaden. Zieh diesen Ast etwa im Oberdrittel des Gewindes an. 3. Schritt: Nun kommt der erste halb quadratische Node. Platzieren Sie dazu das rechte Ende der Knüpffaden ein Stück unter dem Saitenfaden.

Die rechte Knüpffaden (rot in der Abbildung) weiter unter dem Faden am Ende ziehen und über die Kreuzung links Knüpffaden stellen (schwarz in der Abbildung). Nimm den Linksfaden (schwarz im Bild) Knüpffaden und lege ihn über den aufgereihten Faden und von oben durch die Rinde des Rechtsfadens (rot im Bild).

Zieh die Hälfte des Viereckknotens an gleichmäà . Wiederhole diesen Schritt in umgekehrter Weise, d.h.: Um einen ganzen quadratischen Knoten zu erhalten, müssen wir einen halben quadratischen Knoten gegen den vor geknüpften anbringen ( "sonst würde dein Armband zu kippen/drehen" beginnen). Beginnen Sie nun mit der rechten Seite (in der obigen Illustration; schwarz) Knüpffaden und positionieren Sie diese unter der Schnur â" über der Kreuzung rechts (in der Illustration rot).

Nimm die linke Knüpffaden und steck sie von oben durch die Schleife der rechten. ig festziehen â" und der erste quadratische Ast ist bereit. Wieviele quadratische Äste du jetzt machst â" hängt von dir ab â" Ich habe 2 quadratische Äste geknotet. 4. Schritt: Drücken Sie die erste Raupe auf den Ast und machen Sie einen weiteren ganzen Viereckknoten.

Step 5: Binde alle 13 Beads entsprechend der in Step 4 beschriebenen Vorgehensweise an. erklärten Way. Step 6: Knüpfen Du zusätzlich zum Vierkantknoten nach der letzten Becherperle noch ein oder so viele, dass du ca. das selbe Knotenlänge hast wie zu Beginn des Armbands.

Step 7: Jetzt können Sie das Armband von den Verbindungselementen lösen und umklappen. Step 8: Wickeln Sie nun das Armband um Ihr Armband und reißen Sie es an beiden Seiten zusammen, bis es aufliegt. Die Wulst so ausrichten, dass sie zentriert ist und beide Seiten etwa die gleiche Länge haben.

Nun haben Sie die Länge / Größe, die Ihr Armband haben sollte. Step 9: Um die Raupe zu integrieren und dem Verschlusssystem Widerstand zu verleihen, ist die 14., letze Raupe auch mit einem Viereckknoten eingeknüpft. Platzieren Sie dazu das Armband auf Ihrer Halterung und verschieben Sie die zweite Knüpffaden mittenunter. Die Knüpffaden wird mit einem simplen Ast verschlossen.

Step 10: Knüpfen Du machst einen ganzen quadratischen Ast vor der Pearl und 2 ganze quadratische. Knüpfen so viele Äste wie du willst, aber achte darauf, dass beide Parteien etwa die gleiche Länge haben. Last but not least; Step 11: Beide Endpunkte des letzen Knotens, unter den 13 Juwelenperlen, durch ein Rohr oder dergleichen legen und zusammenknoten.

Trennen Sie die Spitzen kurz ab und spannen Sie den Ast so weit wie möglich oder gar in den Schlauch. Machen Sie dasselbe mit den Endstücken des letzen Knotens der Abschlussperle, damit Sie die Bandendenden und den zusätzlichen - Schmucks auf das Armband laminiert haben.

Mehr zum Thema