Pulsmesser im test

Herzfrequenzmesser im Test

Life-BEAM-Sensor in einem umfangreichen Test. ? Laser Heart Rate Monitor Test " Messung der Helmfrequenz Herzfrequenzmessung mit einem Bauchgurt ist nicht jedermanns Sache. Zusätzlich zur visuellen Vermessung mit einer Uhr am Handgelenk ist es auch möglich, den Impuls an der Vorderseite zu erfassen. Dieses Verfahren habe ich mir mit einem Pulssensor* von Life-BEAM zusammen mit einem Helm* von der Firma Laserblatt näher angesehen.

Ich möchte Ihnen bei Ihrer Einkaufsentscheidung für eine Variante zum Herzfrequenzgurt behilflich sein.

Transparenz-Hinweis: Der Laserhelm zusammen mit dem Herzfrequenzsensor wurde mir vom Fahrzeughersteller kostenfrei zur Verfuegung gestell. Die Pulsmessung erfolgt nicht über einen Thoraxgurt oder das Armband einer Fitness Uhr. Sie sollten beim Fahrradfahren ohnehin einen Schutzhelm mitnehmen. Also warum sollte man es nicht benutzen, um seine Herzrate zu bestimmen? Die Messsysteme bestehen aus einem Stirnsensor und einer Elektronikeinheit mit Transmitter.

Über einen Mini-Klinkenstecker wird der Fühler mit der Helmrückseite in Verbindung gebracht. Das Gewicht der elektronischen Bauteile beträgt 16 g, das des Sensors mit Anschlusskabel weitere 25 g. Die Life-BEAM-Anlage wird hauptsächlich für Lazer-Helme eingesetzt. Für welche Laserhelme eignet sich der Life-Beam Herzfrequenzsensor? Nach Herstellerangaben paßt der Fühler in folgende Helme: Es spielt keine Rolle, ob der Schutzhelm mit oder ohne MIPS ist.

Ein paar Anmerkungen zum Helm: Denn der Schutz des Kopfes vor dem Herunterfallen und der Tragekomfort während der Autofahrt sollte gewährleistet sein. Die Sonde benötigt etwas Raum. Paßt der Schutzhelm ohne Fühler, wird er nach der Montage mit großer Wahrscheinlichkeit zu schwer. Entfernen Sie im Schutzhelm das Stirnkissen.

Das Kissen mit Pulssensor ersetzt es. Führen Sie das Seil durch den Schutzhelm nach oben und rückwärts. Mit einem Spezialclip (für unterschiedliche Schutzhelme im Lieferumfang enthalten) wird die gesamte Elektrik mit Gummibändern fixiert. Das Life-Beam kann die Impulsdaten über ANT+ oder Bluetooth senden. Bringen Sie die Elektroniken am Motorradhelm in den Detektionsmodus.

Die Taste an der Steuerelektronik hat einen kaum wahrnehmbaren Anpresspunkt. Rutscht der Schutzhelm, kann die Pulsmessung leicht gestoppt werden. Life-BEAM-Sensoren erwerben - ja oder nein? Wer kein Fan von Brustgurt und Fitness -Armbanduhr ist, für den ist das Messen im Sturzhelm eine wirkliche Herausforderung. Sie sollten jedoch darauf achten, dass der Schutzhelm mit Fühler gut sitzt und bequem zu Tragen ist.

Mehr zum Thema