Uhrzeit Umrechnen

Konvertierungszeit

Kleine Helfer - Industrieprotokolle Es gibt neben der "normalen" Zeit auch die industrielle Zeit, die insbesondere in der Personalzeitwirtschaft eingesetzt wird. In der Regel handelt es sich dabei um die Angabe von einer Minute, da die Tagesstunden in beiden Systemen gleich sind. Im Falle von industriellen Minutensätzen wird die Zeit jedoch in 100 Min. aufgeteilt, was die Addition wesentlich erleichtert.

Prinzipiell können Normal- und Industriezeiten als Mittel zur Bestimmung von Zeitpunkten ("Arbeitszeiten", "Dauer einer Tätigkeit", etc.) verwendet werden. Dabei wird die Normalzeit in Std., Min. und Sek. unterteilt. 60 Sek. ergibt eine Zeit von einer Sekunde, 60 Min. eine Zeit von einer Sekunde und 24 Std. an einem Tag. Für industrielle Minutes sind 100 industrielle Minutes eine industrielle Std..

In der folgenden Übersicht finden Sie Beispiele für die Umrechnung zwischen Normalzeit und Industriezeit: Industrielle Zeitangaben haben einen Vorzug bei der Berechnung mit Pocket Calculators oder Tabellenkalkulation. Der Zeitraum von 3 h und 15 min kann in dezimalen Min. als 3 h 25 min oder weniger als 3,25 h angezeigt werden. 32 hrs 45 min2.75 Betriebsstunden Wenn Sie diese drei Größen addieren müssen, ist es leichter, mit der Betriebszeit ein Resultat zu erreichen, da hier nur die drei Größen mit dem Rechner summiert werden müssen.

An dieser Stelle ist es zunächst notwendig, die Protokolle hinzuzufügen. Wird hier ein Resultat über 60 min bestimmt, ist eine Konvertierung in Std. vonnöten. Nach dem Hinzufügen und Konvertieren der Protokolle müssen die Arbeitsstunden hinzugefügt werden. Mit zunehmender Häufigkeit der zu verarbeitenden Zeit nimmt der Nutzen der industriellen Zeit zu.

Für umfangreichere Konvertierungen können Sie Excel verwenden. Ein Excel-Feld, das als Zeitformat gestaltet ist, kann durch Vervielfachung mit dem Wert für die industrielle Zeit in eine industrielle Zeit umgewandelt werden. Es ist zu beachten, dass die Felder mit der industriellen Zeit als "Zahl" dargestellt werden.

Dabei müssen die Felder, die die Normalzeit enthalten, als "Zeit" ausgegeben werden. Wenn die Zeit länger als 24 Std. angezeigt werden soll, sollte als Aufbereitung der Zeitwert " [hh]:mm" (benutzerdefinierter Zeitwert oder ggf. eine Auswahl in Excel) gewählt werden. Bsp. (Umrechnung von Zeiten und Minuten): Hinweis: Ich lehne jegliche Haftung für die Korrektheit der Angaben ab!

Mehr zum Thema