Android Watch Apps

Apps für Android-Uhren

SmartWatch Wear 2.0: Wie installiert man Smartwatch Apps? Google hat mit Android Wear Version 1.0 sein Betriebssystem Smartwatch weiter optimiert und neue Funktionalitäten rund um die Bereiche Termine, Witterung und Aktivitätsverfolgung eingebaut. Zudem arbeiten die intelligenten Armbanduhren nun weitestgehend autark vom Handy.

Wie Sie Smartwatch Apps unter dem Betriebssystem von Google einsetzen können, erfahren Sie hier. Bei den ersten Armbanduhren, die bereits mit Android Wear Version 1.0 geliefert wurden, handelt es sich um LG Watch Style und LG Watch Sports - aber auch andere intelligente Armbanduhren können mit Android Wear Version 1.0 aufgerüstet werden und werden von Google automatisiert upgedatet.

Im Google-Blog zum Android Wear 2.0 finden Sie eine Übersicht der aktuell unterstützen Armbanduhren Allerdings werden die installierten Apps nicht mehr vollautomatisch vom Handy auf den Chip umgestellt. Falls Sie eine neue Applikation auf Ihrem Handy installieren und diese mit dem Chip funktioniert, ist diese im Unterschied zu älteren Android-Wear Versionen nicht sofort auf Ihrem angeschlossenen Chip verfügbar.

Scrollen Sie zum Google Play Store-Symbol und berühren Sie es.

Verwenden Sie das Suchsymbol, um nach Anwendungen zu suchen. Sie können auch eine Anwendung verwenden, indem Sie auf das Mikrofon-Symbol tippen. Es werden übrigens nur Anwendungen dargestellt, die mit Ihrem Smartphone zusammenarbeiten. Sie sehen hier den Applikations-Schubladen mit allen Apps. Auch viele Apps können über einen Sprachbefehl geöffnet werden, der in den App-Einstellungen oder in der Play Stored Description aufgelistet ist.

Wenn Sie das neue Android Wear Version noch nicht haben, müssen Sie sich um die Neuinstallation keine Gedanken machen. Wenn Sie bereits Apps auf Ihrem Smartphone haben, werden diese nach dem Aktualisieren auf Android Wear Version 1.0 umgestellt. So können Sie sicher sein, dass alle bereits auf Ihrem Android-Handy und Ihrer Smart Clock vorhandenen Apps auf den neuesten Stand gebracht werden.

Falls Ihr Smart Watch für das neue Betriebsystem tauglich ist, erhalten Sie ein automatisch generiertes Upgrade. Sie können die neuen Funktionalitäten ohne Einschränkungen benutzen. Der Hauptvorteil des neuen System ist, dass Sie Ihre Uhr so unabhängig wie möglich benutzen können - ohne in der unmittelbaren Umgebung Ihres Smartphones zu sein. Benötigt die Anwendung jedoch eine permanente Internet-Verbindung, muss sich das Handy mindestens in der unmittelbaren Umgebung befinden.

Mehr zum Thema