Audemars Piguet Edward Auguste Piguet

Auditemars Piguet Edward Auguste Piguet

Gelegentlich erhielt er Unterstützung von seinem Jugendfreund Edward-Auguste Piguet, ebenfalls Repasseur. Die ersten Seiten des dicken Buches über die Geschichte unserer Manufaktur haben Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet geschrieben. Während dieser Zeit half ihm sein Jugendfreund Edward-Auguste Piguet gelegentlich, als Jules-Louis Audemars Edward-Auguste Piguet in Le Brassus im Vallée de Joux traf.

mw-headline" id="Literatur"> Literature [Verarbeitung]>

Euguste Piguet wurde am 18. Juni 1853 als Kind des Uhrenbauers Georges Eugène Piguet und Louise Rochat in der Schweiz auf die Welt gebracht. Als unabhängiger Uhrenhersteller und Repassateur war er für Jules-Louis Audemars tätig, mit dem er 1881 zusammenarbeitete. Dr. Edward-Auguste wurde zum Director und Chief Financial Officer von Audemars Piguet et Cie. mit Sitz in Le Brassus ernannt.

Aus dieser Heirat entstand der uneheliche Paul Edward Piguet. Die Nachfolge seines Vater Paul Edward im Unternehmen wurde angetreten. Der Edward-Auguste Piguet war ein Nachkomme von David Piguet (1680 - 19. September 1759), einem Bräumer in Le Brassus. David Piguets Großeltername war Suzanne Piguet, die den Steinschleifer Pierre Henri Audemars, Ur-Großvater von Jules-Louis Audemars, geheiratet hat.

Edouard-Auguste Piguet starb am 6. November 1919 im Geschichtswörterbuch der Schweiz.

Selbstständigkeitsgeist

Die beiden Autoren Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet haben die ersten Blätter des dick eren Buches über die Historie unserer Fabrik geschrieben. Im Jahr 1875 gründete man als stolzes Mitglied des dichtem Handwerkernetzes im Joux-Tal sein Unternehmen. Sie ist nach wie vor ein eigenständiges Unternehmen, das für die Weitergabe von Wissen und Know-how an zukünftige Generation ist.

Auditemars Piguet - Juwelier Rüschenbeck

Jules-Louis Audemars beginnt 1875 nach seiner Lehre als Mechaniker mit der Herstellung mechanischer Zeitmesser. Während dieser Zeit hat ihm sein Kindheitsfreund Edward-Auguste Piguet ab und zu geholfen. Nach der Gründung der gemeinsamen Gesellschaft Audemars Piguet & Cie. am 16. September 1881 starteten sie die Herstellung von Tischuhren. In den Jahren 1918 und 1919 nach dem Tode der beiden Unternehmensgründer wurde die Fertigung zunehmend auf die Herstellung von Armreifen ausgeweitet, heute die Hauptkompetenz der Dachmarke Audemars Piguet.

Die Weltwirtschaftskrise und die beiden Weltkonflikte hat Audemars Piguet überlebt. Denn neben der Herstellung kompletter Armbanduhren wurden auch andere namhafte Unternehmen wie Tiffany´s in New York oder Van Cleef & Armbanduhren in Paris mit Rohwerken, sogenannten Ebauches, ausgestattet. Im Auftrag des Designers Gérald Genta wurde in den 1970er Jahren, einer für die ganze Uhrenindustrie schweren Zeit, eine zeitgenössische und zukunftsorientierte Sportanfertigung für die Uhrenmanufaktur Audemars Piguet entworfen.

Der originale Entwurf überlebte die Dekaden und wird auch heute noch unverfälscht in der Uhrensammlung wiedergegeben.

Mehr zum Thema