Image uhr

Bildbeobachtung

Die Luxusuhren sind nicht nur Zeitanzeigen oder Statussymbole. In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über die Marken im Allgemeinen und die verschiedenen Bilder einiger Uhrenmarken. Luxus-Uhren und ihr Image Armbanduhren sind eine der wenigen Arten, stilvollen Juwelen zu tragen. Natürlich sind sie auch für Männer geeignet. Hier werden einige Marken und ihr Image vorgestellt und gezeigt, welche Personen sie einkleiden.

Diese Chronografen sind im Unterschied zu einer schlichten Uhr qualitativ hochwertig und verfügen über Zusatzfunktionen wie eine Zeitmesseruhr und wertvolle Hilfszifferblätter.

Entscheidend für die Güte der Uhr ist die mechanische Ausführung, d.h. Getriebe, Antrieb, Getrieberegler, Anker und Perkussion. Im Gegensatz zu Armbanduhren mit Quarz-Uhrwerk benötigen diese technische Meisterleistung keine Bleibe. Hier gibt es sowohl Klassiker als auch Sportmodelle, Flieger- und Tauchuhren. Der Klassiker ist ziemlich edel, eben und einfach, während die sportlichen Varianten grösser, aufwendiger und auffallender sind.

Welche Berühmtheit hat welche Uhrmarke? Sportuhren müssen natürlich stabil sein. US-Präsident Barack Obama trug auch TAG Heuer. Unterstrichen wird das Sportimage durch Anzeigenverträge mit Golfstar Tigers Wood und Hollywood-Stars wie Leonardo DiCaprio. So lässt sich rasch erkennen, welches Image diese Maschine vermitteln soll. Andere Ausführungen können für den Geschäftsführer eines Unternehmens oder für einen Nadelstreifen-Anzug in Frage kommen.

Eleganter ist die Armbanduhr für Taucher: die Armbanduhr vom Typ U-Boot. Omega werbt ihrerseits mit " James Bond " und George Clooney und beweist damit auch, dass ihre Uhr ein ebenso sportlich wie edles Image vermittelt. Mit Fliegeruhren versorgen unter anderem die Uhrenmarken Sinn, IWC und Breitling ihr Image.

Ferdinand Piech, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Volkswagen AG, trÃ?gt ebenfalls Chronografen der Marke Breitling. Er ist der erste Ansprechpartner fÃ?r die Herstellung von Modellen der Deutschen Bahn. Der VW-Kollege Martin Winterkorn dagegen setzt auf Armbanduhren der Marken A. Lange & Söhne im 5stelligen Preisbereich. Der hat eine relativ einfache und preiswerte Version der Nº 01 von der Firma Metistersinger. Er benötigt keine Rolle als Statussymbole - im Unterschied zu vielen anderen Berühmtheiten aus Industrie und Wissenschaft.

Obwohl es wesentlich teuere Armbanduhren gibt, zählt eine Armbanduhr von der Marke zu den berühmtesten Statussymbolen und ist sogar Laien bekannt. Dass eine so kostspielige Uhr nicht immer kommt, dachte auch die PR-Abteilung von Siemens 2005 und retuschierte auf einem amtlichen Pressebild zur Einweihung des früheren Siemens-Chefs Klaus Kleinfeld einfach seine kostspielige Armbanduhr aus.

Offenbar war Siemens der Ansicht, dass das Unternehmen mit den Rekordgewinnen und der gleichzeitigen Bekanntgabe des Personalabbaus keine gute Verbindung eingeht. Eine fünf- bis sechsstellige Summe ist für eine Luxus-Uhr keine Ausnahme, auch wenn viele Uhrenmanufakturen infolge der Wirtschaftskrise billigere und nach außen einfachere Uhrenmodelle produzieren, wie die Baselworld 2010 laut Chefredakteur Rüdiger Bucher zeigt.

Aber auch solche hochwertigen Armbanduhren werden als Investition betrachtet.

Mehr zum Thema