Polar Pulsmesser test

Test des polaren Herzfrequenzmessgeräts

kann von allen GPS-Uhren getestet werden, ebenso wie die Pulsmessung. Polar H10: HR auch ohne Handy und Armbanduhr testen Beim Polar H10-Test betrachten wir den Herzfrequenzsensor des Finnen, der auch ohne Sport Uhr und Handy HR-Daten aufzeichnen und lokal speichern kann. Es ist der Ersatz für den populären Polar H7 HR Sensor. Die Polar H10 bietet weitere Neuerungen und Funktionen, wie z.B.

die direkte Anzeige von HR-Daten in mit GoPro Action-Cams aufgenommenen Video.

Zum Beispiel können Sie die Polar Hose hier erwerben: Bekannte Marken wie z. B. Fitness, Polar, Garmin und andere sind vertreten: Der Polar hat dem neuen Hüftgurt einen neuen Sicherheitsgurt verpasst. Neben dem neuen Thoraxgurt wurden neue Silikonspitzen in den neuen Helm integriert, um das Rutschen des Brustgurtes zu erschweren: Bei unseren Polar H10-Tests musste der Riemen nicht neu eingestellt werden.

Hier ist ein Vergleich mit dem HR-Premium Gürtel von der Firma Harmin, der keine Silikon-Punkte hat: Polar gibt an, dass sie den H10 auch mit einer besseren Schnalle ausstattet hat. Der Polar H10 Herzfrequenzsensor ist neben den herkömmlichen HR-Brustgurt-Szenarien besonders für den Sport geeignet, bei dem das Handy und die Armbanduhr nicht einbezogen werden können.

Auch für den Sport, bei dem das Tragen einer Armbanduhr nicht gestattet ist oder die Datenübertragung nicht garantiert ist (z.B. Mannschaftssport, Schwimmen). Für ein Workout ohne Handy oder Armbanduhr benötigen Sie noch die Polar Beat Applikation, die den Start- und Stopp-Mechanismus enthält. Hier wird über einen Menüeintrag in der Applikation ausgewählt, ob das Programm über die Applikation oder den Bauchgurt selbst gestartet werden soll.

Aber natürlich können diese Informationen mit den passenden Anwendungen oder Armbanduhren auch in den betreffenden Anwendungen erfasst und auswertet werden. Beim H10-Test verwenden wir die Polar Beat App, die auf das GPS des Smartphone zugreift. Der Polar Beat übermittelt diese Informationen an Polar Flow, wo weitere Auswertungs- und Exportmöglichkeiten zur Auswahl angeboten werden.

Polare H10 - Was sind die Vorzüge? Die Polar H10 wird mit dem neuen Polar Pro Brustgurt ausgeliefert, der eine Zusatzelektrode zur Reduktion von Interferenzsignalen in der Aufnahme (Bewegungsartefakte) hat. Nach Angaben von Polar bietet die Verbindung von H10 und Pro Brustgurt das bestmögliche Signal und die präziseste Herzfrequenzmessung, die Polar je erreicht hat.

Der Koffer enthält einen kleinen Datenspeicher, der bei Bedarf bis zu 40 Std. Training aufzeichnet und nach der Sitzung in die Polar Beat App überträgt. Dieser gibt die Informationen dann an den Polar Flow Service weiter, der die Übungsdaten automatisiert in das Übungstagebuch aufnimmt. Die Polar H10 ist ebenfalls wasserfest und überträgt Personaldaten über eine analoge 5 kHz Übertragung an ein kompatibles Gerät oder kann den Lokalspeicher zur Aufzeichnung der Personaldaten verwenden und diese dann an die freie Polar Beat App weiterleiten.

Die Polar ist zukunftsweisend, denn ein Update-Mechanismus ermöglicht es, die Software der Polar Serie auf den neuesten Stand zu bringen, so dass Polar in der Lage sein wird, in den nächsten Jahren Aktualisierungen und neue Funktionen zu liefern. Das kann über die Polar Flow App oder die Polar Beat App erfolgen. Zu welchen Anwendungen und Endgeräten ist der Polar F10 geeignet?

Die Sonde ist mit einem BLE ( "Bluetooth") ausgerüstet und mit den wichtigsten Fitnessanwendungen kombinierbar. Wenn Sie bereits eine Polar Sportuhr oder einen Polar Sporttracker mit integriertem Radio wie V800, V600, M430, M400, M200, M360 oder 370 besitzen, sind sie auch mit der neuen Polar Sportuhr bzw. dem Polar Sporttracker kombinierbar. Generell sind auch andere Sportuhrenhersteller mit integriertem Modem wie z. B. Suunto Sports watches geeignet.

Garmin verwendet ANT+, so dass der Garmin Tracker normalerweise nicht mit dem Garmin Tracker kompatibel ist. Aber wir haben uns einige Anwendungen angesehen und konnten den Polar Beat, Strava und die Final Cut Version auf einem Apple iPod 8+ mit Erfolg verbinden. Statt dessen sagt die Anwendung, dass Sie den Brust Gurt im Bluetooth Menu des Mobiltelefons verbinden sollten.

Zusammen mit den Kameras der Serie 4 und 5 werden die zugehörigen Informationen unmittelbar in den GoPro-Videos angezeigt. Es werden Herzfrequenzdaten und, wenn Sie andere Polar-Geräte ( "V800" oder "M400") haben, die Höhe, Schnelligkeit und Entfernung des Gerätes angezeigt. Die Polar H10 Sonde ist jetzt verfügbar.

Die UVP beträgt EUR 89,95. Zum Beispiel kann sie hier erworben werden: Beim Test hat uns der Polar H10 im Großen und Ganzen sehr gut geschmeckt. Bekannte Marken wie z. B. Fitness, Polar, Garmin und andere sind vertreten:

Mehr zum Thema