Smart Watch 1

Intelligente Uhr 1

Apfel-Uhr Serie 1, 2 oder 4? Smartwatch -Modelle im Überblick Serie 1 oder Serie 3? 38 oder 42mm? Wie sieht es mit Nike+, Hermes und Editions aus? Hier geben wir Ihnen einen Einblick in die unterschiedlichen Versionen von Apple Watch. Die erste Apple Uhr wurde im Sept. 2017 zur Apple Watch Serie 1 mit einem verbesserten Chipset, während die Apple Watch Serie 2 nur noch in Resten oder im Fachhandel verfügbar ist.

Die grössten Vorzüge der Apple Watch Series 3 gegenüber der billigeren Apple Watch Series 1 sind das integrierte GPS, das IP86 wasserfeste und nicht nur spritzwassergeschützte Gehäuse, ein integriertes Höhenmessgerät, ein viel hellerer Bildschirm und eine kabellose Aufladefunktion.

Dank der neuen Technologie ist der Chip -Satz etwas kürzer und der Hauptspeicher etwas grösser geworden, so dass die Serie 3 etwas lebhafter wird. Die internen Datenspeicher für Anwendungen und andere Dateien sind mit acht Gigabytes gleich - mit Ausnahme der LTE-Version der Serie 3, wo sie 16 Gigabytes beträgt. Der Sockel der LTE-Version der Apple Watch Serie 3 ist ebenfalls aus Glaskeramik gefertigt.

Wenn der Rest des Gehäuses aus rostfreiem Stahl oder Glaskeramik ist, verwendet Apple ein Saphirglas-Display. Für die Low-Cost-Version mit Alugehäuse und Serie 1 kommt das ebenso stabile Ion-X-Glas zum Zuge. Sie können die Apple Watch Serie 1 bereits mit dem Apple 5 verbinden, benötigen aber für die Apple Watch Serie 3 zumindest ein Apple 5s und für die LTE-Version auch noch ein Apple SE oder iPhone-6 - wenn Ihnen noch eine Apple Watch Serie 2 zur Verfügung steht, sind Sie mit Software-Updates nicht benachteiligt.

Es enthält auch einen etwas anderen und potenziell leistungsfähigeren Chip als die Serie 1. ý Ist WLAN ausreichend oder ist LTE sinnvoll? Im Gegensatz zu ihren Vorgängern kann die Apple Watch Serie 3 nicht nur über WLAN oder über das Internet surfen, sondern in der LTE-Version auch mobil eine Verbindung einrichten.

Mit Apple Watch können Sie Anrufe tätigen, SMS- und iMessages Nachrichten erhalten und senden sowie Musiktitel von Apple Music ohne Verwendung eines iPhones abspielen. Die auf Ihrem Mobiltelefon eingegangenen Mitteilungen werden auch auf Apple Watch angezeigt, egal wie weit Ihr Handy ist. Seit ihrer Einführung gibt es die Apple Watch in zwei unterschiedlichen Größen: 38 oder 42 mm ist ein kleiner, aber feiner Unterschiede in der Bildschirmdiagonale.

Zusätzlich zur Standard Apple Watch gibt es drei spezielle Ausführungen, die alle der Apple Watch Serie 3 in technischer Hinsicht ähneln. Der Apple Watch Nike+ wendet sich, nicht verwunderlich, an Athleten. Mit den exklusiven Nike Zifferblättern haben Sie Zugang zur Nike+ Laufclub-App, die auch auf jeder anderen Apple Uhr eigenständig abläuft. Der Nike+ ist so kostspielig wie die traditionelle Apple Watch Serie 3 - 369 Euros ohne LTE und 449 Euros mit LTE - und hat ein Aluminiumgehäuse.

Gemeinsam mit der Luxusmodemarke Apple vertreibt Apple Watch Hermès. Die Version des Smart Watch kosten mind. 1299 EUR. Apple Watch Edition ist noch kostspieliger. Mit einem Einstiegspreis von 1399 EUR ist sie die teurere Apple Uhr und weicht nur in ihrem komplett aus Vollkeramik gefertigten Etui von der konventionellen Apple Uhr Serie 3 ab. Wenn die Apple Uhr am Handgelenk sitzt, wird es schwierig, die Differenzen zwischen Serie 1 und Serie 3 zu erahnen.

Aus technischer Sicht bringt die neue Apple Watch Series 3 so viel mehr, dass sich der Mehrpreis von 100 EUR zahlt. Aber wenn Sie auf LTE, ein wasserfestes Etui, GPS an Board und kabelloses Laden verzichtet haben, hat die Apple Watch Series 1 keine Einschränkungen in ihrer Grundfunktionalität.