Carl F Bucherer Uhren

Die Carl F. Bucherer Uhren

Luxus-Uhr aus der Schweiz Ein freimütiger Brand, fest verankert im weltoffenen und überschwänglichen Spirit von LuP. Neben der bekannten Darstellerin glänzte auf dem rotem Boden der Filmregisseur Jon Turteltaub sowie die Schauspieler Jason Statham, Winston Chao, Ruby Rose und Klippe Curtis. Der Luzerner Luxusuhrenhersteller rüstet als offizieller Zeitnehmer der Nationalmannschaft die Akteure für diesen geschichtsträchtigen Moment mit einer von der Nationalmannschaft selbst ausgewählten Uhr aus: dem charakteristischen Modell in Roségold mit schwarzer Skala und schwarzer Schleife.

Mit der neuen Version wird der Retro-Stil der Flyback-Familie unterstrichen. Bereits zum zweiten Mal fand am Sonnabend, 10. Februar 2018, die Schweizerische Rote Kreuz (SRK) in St. Moritz statt. Die Erlöse aus der Galaveranstaltung kommen erneut den ärmsten und hilfsbedürftigsten Menschen der Erde zugute, vor allem in Ecuador, wo das SRK diverse Gesundheits- und Hilfsprojekte durchführt.

Wie Uhren von Carl F. Die Uhrenboutique im Zentrum der lebendigen Großstadt Zürich bieten den Kundinnen und Kunden ein einmaliges Marken-Erlebnis und eine vielseitige Palette an qualitativ hochstehenden Zeitmesser. Mit einem exklusiven Gala-Dinner unter dem Titel " Golden Moment: Celebration of Distinct Excellence " wurde dieser weitere Höhepunkt der rund 130-jährigen Marke gefeiert.

Vom Kulm Hotel St. Moritz im Zentrum der bekannten schweizerischen Kurstadt bietet sich ein atemberaubender Blick auf den St. Moritzer See, die imposante Bergkulisse des Engadins und ein 2000 qm grosses Land. Nachdem wir in Shanghai eine eigene Filiale eröffnet haben, haben wir nun eine eigene Filiale in Luzern, wo unsere Ursprünge zuhause sind.

Die 2016 eingeführte neue Markenidentität mit Goldelementen und einer visuellen Welt, die den weltoffenen Charme der Metropole Luzern widerspiegelt, formt das Innere und strahlt dezenten Komfort aus.

Uhren von Carl F. Bucherer erwerben

Seit 1888 fertigt Carl Friedrich Bucherer Uhren und Juwelen im Luzerner Privathaus. Erst 1919 wurde die erste eigene Damenuhrenkollektion präsentiert. Die 1930er Jahre brachten eine zunehmende Tendenz zu Uhren mit ungewöhnlichen Ausformungen. Im Jahre 1933 übernehmen Carl Eduard und Ernst Bucherer, der eine Uhrenmacher und der andere Juwelier, nach dem Tode ihres Vater die Leitung des Betriebes.

Mit Jörg G. Bucherer steht die dritte Geschäftsführergeneration an der Spitze des Unternehmens. Bucherer verbindet feinste Uhrmacherkunst mit höchstem Schmuck-Kunsthandwerk. Bucherer hat in den 50er und 60er Jahren unter anderem an der Erweiterung seiner Herrenuhrenkollektion gearbeitet. Bucherer entwarf damals wie alle renommierten Marken Chronografen, in denen die Zählwerke in symmetrischer Anordnung waren.

Zugleich sind die Uhren für die Frauen gedacht, die mehr wie Schmuck aussehen. Im Jahre 1967 wurde der Ébauchener Betrieb der Firma Credos S. A. erworben, dessen Hauptsitz 2001 nach Luzern verlagert und in Bucherer S. A. umfirmiert wurde. Im Jahr 2002 wurde der Hauptsitz der Firma in Legnau umgesiedelt.

Die Uhrenmanufaktur Technics Horlogères Appliquées S. A. wurde 2007 von Bucherer erworben und in Carl F. Bucherer Technologies AG umfirmiert. Bucherer Konzerngesellschaften befinden sich in Hongkong, China, Japan, Taiwan, Nordamerika und Deutschland. Jährlich werden in den Studios in Lengnau bei Biel rund 15'000 Uhren produziert.

Natürlich hat sich das Innere der Bucherer Uhren seit ihrer Gründung kontinuierlich entwickelt. Dem schlichten Chronografen folgt eine Uhr mit Mondphasenanzeige. Im Jahr 2013, dem Jahr des 125jährigen Jubiläums, hat Bucherer am 15. April in Paris am Boulevard des Kapuziner eine Niederlassung eröffnet, in der auf über 2000 Quadratmetern Diamantschmuck und Exklusivuhren ausliegen.

Sie ist das grösste Uhren- und Juweliergeschäft der Erde. Carl F. Bucherers Sammlung lässt sich in vier Bereiche einteilen. Patravi, Alacria, Adamavi und Alacria. Die Alacria ist die einzigste Serie, deren Uhren nur Frauenuhren haben. Der Unterschied zur Manero-Linie ist gering. Mit der Bucherer Manero-Linie werden die alten Traditionen in neuem Glanz präsentiert.

Wie üblich wird großer Wert daraufgelegt, die Uhren mit einem ausgeklügelten Mechanismus auszustatten. Mit der schlichten und eleganten Gestaltung der Serie ist jede Uhr von Manfred Meier ein zeitloses Stück Schmuck. Es steht für das Design der Bucherer Uhren. Bei den meisten Bucherer Uhren dieser Serie befinden sich am Zifferblattrand funkelnde Edelsteine.

Ein besonderes Merkmal der Serie sind die Alacria Swan und Alacria Royal Uhren, bei denen sowohl das Ziffernblatt als auch das Band komplett aus edlen Steinen gefertigt sind. Die einfachste der Bucherer Uhrenlinien ist Adamsavi. Zu seinem 125-jährigen Bestehen hat Carl F. Bucherer eine besondere Uhr entworfen: die auf 188 Exemplare begrenzte Auflage des Tourbillon-Modells.

Ein besonderes Merkmal dieser Uhr ist ihre überdurchschnittliche Leistungsreserve. Nicht jeder weiß, wer eine Bucherer Uhr besitzt. Doch auch Athleten wie der schweizerische Torwart Diego Benaglio oder Rennpilot Fredy Barth haben eine Bucherer Uhr. Damit wendet sich die Handelsmarke an Menschen, die das Spezielle anstreben.

Bei aller exklusiven Eleganz der Uhren erscheint die Uhrenmarke etwas ruhiger und heller als zum Beispiel die glänzenden Bulgari-Uhren. Die Bucherer AG richtet sich gleichermassen an Frauen und Männer. Bei einer Bucherer Uhr können Sie sich darauf verlassen, dass Sie eine Uhr haben, die nicht jeder hat.

Mehr zum Thema