Hublot Black Magic Preis

Preis für Hublot Black Magic

Der Hublot Big Bang Aero Bang Black Magic. Der Hublot Big Bang Black Magic. Nabenschlitz Schwarze Magie Bei den Black Magic Models des Luxus-Uhrenherstellers Hublot ist Black die Trumpfkarte. Leuchtende Hände und Indexe ergeben einen wunderschönen Gegensatz keine Ausnahmen. Tiefschwarz ist, wie der Titel schon sagt, die bevorzugte Uhr.

Einzig die Uhrzeiger und Indexe, die H-Schrauben auf der Blende und die silber-metallische Uhrkrone stehen im Gegensatz zur Dunkelheit dieser Herren.

Auch bei den Black Magic Models ist Hublot dem Fusion-Konzept weiterhin verpflichtet. Ähnlich wie beim ersten Lot im Jahr 1980 werden Handgelenkbänder aus Naturgummi verwendet - diesmal jedoch auf Keramikgehäusen. Wie viel kosten Black Magic? ist das Flaggschiff von Hublot. Diese massiven und leicht kantigen Armbanduhren wurden 2005 auf den Markt gebracht und kurz darauf mehrfach ausgezeichnet.

Das Sortiment beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Modellserien, von denen jede Black Magic Modelle hat. Der Big Bang King stellt den preislichen Eintritt in die schwarze Hublot-Uhr dar. Wenn Sie ein Manufakturkaliber suchen, sind Unico und Meca die richtige Wahl für Sie. Bereiten Sie sich hier auf einen Preis von ca. EUR 1 5.000,- vor.

So gibt es zum Beispiel den Flyback Chronographen Unico 45 für ca. EUR 15.000 und den Perpetual Calendar für ca. EUR 20.000 eine eher konservative Serie als den Urknall. Die Classic Fusions ist auch in einer Black Magic Version erhältlich. Der Classic Magic ist auch in den Grössen 45 und 42 Millimeter mit dem Chronographenkaliber HUB 1143, basierend auf einem ETA 2892-2, erhältlich.

In der Classic Fusion-Kollektion ist die Antenne auch enthalten, aber besonders durchlässig. Der Zifferblattaufbau ist geskelettiert, die sichtbare Seite des Uhrwerks passt sich durch ihre graphitgrauen und schwarzen Farben dem Design der Black Magic Linie an. Die King Powers ist mit ihrem 48 mm Gehäuse eine der grössten Hublot-Uhren. King Powers Black Magic Version ist mit einer außergewöhnlichen Schwierigkeit zu haben.

Bei 9 Uhr hat er ein Zusatzzifferblatt mit einem Sekundenzeiger, der eine ganze Drehung pro Minute dreht. Bei einem ungetragenen King Power Black Magic Foudroyante sollten Sie mit einem Preis von ca. EUR 1.000,- kalkulieren. Gut EUR 2000 sind billiger, wenn Sie sich für einen King Power Unico Black Magic entschieden haben.

Erst seit 2014 ist sie Teil des Hublot-Sortiments und stellt dort eine eigene Sammlung dar. Außerdem gibt es eine Black Magic-Version mit Skelettzifferblatt und Chronographenuhrwerk basierend auf dem bekannten El Primero von Zenith. Nicht zu verwechseln mit den All Black Uhren, die auch von Hublot sind.

Mit den vollschwarzen Modellen hat sich das Bild des Genfer Unternehmens weiter verbessert, da sie die Farben Schwarz noch durchgängiger nutzen. Zusätzlich zu Gehäuse, Armband und Ziffernblatt haben diese Armbanduhren auch einen schwarzen Index und einen schwarzen Zeiger. 3. All-Black Modelle sind im ganzen Hublot-Sortiment zu haben. Der Preis liegt zwischen ca. 5000 Euro für Classic Fusions Modelle mit Quarzantrieb und fast 200.000 Euro für die vollständig schwarz lackierte Variante des MP-05 LaFerrari.

Mehr zum Thema