Luxusuhren Ranking

Rangliste der Luxusuhren

Luxusuhren-Ranking: Das sind die gefragtesten Uhren in Q1 2016 - Chronext AG CHRONEXT, ein auf den Kauf und Vertrieb von Luxusuhren spezialisiertes Uhrenunternehmen, hat im Berichtszeitraum vom 1. Januar bis zum 1. Januar 2016 alle Suchabfragen auf seiner Webseite evaluiert und die Top 15 des dritten Quartal 2016 ermittelt. CHRONEXT hat zum zweiten Mal das Ranking der Luxusuhren publiziert. Auffällig ist die sich wiederholende Dachmarke Rolex.

Bereits 2015 besetzte die Firma acht von 15 Sitzen. Der Breitling Chronomat belegt den zweiten und der Breitling Avenger, der es 2015 nicht in die Top 15 geschafft hat, den dritten Rang. Auch wenn kein Omega-Modell in der Rangliste erscheint, so ist die Uhrenmarke nach den Marken Rolex und Breitling nach wie vor die Nummer drei und belegt mit CHRONEXT den zweiten Rang unter den umsatzstärksten Zeitmessern.

Der Geschäftsführer und Firmengründer von CHRONEXT, Philipp Man, hat sich das Ranking genau angesehen und gibt gute Gründe für die Popularität von Kultuhren: Rank 1 - Rolex Submariner: Der zeitlos klassische Rolex U-Boot wurde erneut auf den ersten Plätzen der Suchanfrage platziert. Wer auf der Suche nach Wertschöpfung und Aktualität ist, ist mit dem U-Boot an der rechten seite.

Platz 2 - Breitling Chronomat: Die Breitling Chronomat ist bekannt für ihr funktionelles und präzises Aussehen und zählt zu den Weltklassikern unter den Pilotenuhren. Die prägnante Blende mit vier Fahrern ist eines der Kennzeichen der Breitling-Kollektion. Breitling schuf in den 1940er Jahren eine sensationelle Uhr, die neben der Uhrzeitanzeige und dem Zeitmesser auch einen handlichen Schiebebalken hatte.

Platz 3 - Breitling Avenger: Der Breitling Rächer ist bekannt für seine Widerstandsfähigkeit und hohe Wasserfestigkeit, was ihn ideal für Badegäste, Tauchsportler und Uhrenenthusiasten macht, die ihre Uhren im Meer halten wollen. Platz 4 - Die 36 mm große und auf das Notwendigste verkleinerte Datumsanzeige mit ihrem sportlich-eleganten Erscheinungsbild sinkt vom zweiten auf den vierten Platz.

Die Uhr wurde 1945 zum ersten Mal der Ã-ffentlichkeit vorgestellt und ist damit eines der Ã?ltesten Modelle von RELEX. Im Jahr 1955 bekam Datumjust die tröpfchenförmige Lupe über dem Tag, die zum Wahrzeichen von Rockwell Automation werden sollte. Rangliste 5 - Der Sea-Dweller ist eine der populärsten Tauchuhren und rangiert aus gutem Grund auf dem 15.

Platz 6 - Römische Tiefsee: 1960 erkundeten Jacques Piccard und Don Walsh den tiefste Stelle der Weltmeere. Platz 7 - Ranking: Die Milgauss wurde 1956 für Entwickler und Monteure konzipiert, die bei der Bearbeitung starker Magnetfelder auftauchen. Die Firma RELEX löst das Rätsel durch die Erfindung und Patentanmeldung eines Magnetschirmes, der einem Magnetfeld von bis zu 1000 Gauss standhalten kann.

Rangliste 8 - Rolex GMT-Master II: Die GMT-Master II ist eines der populärsten Modelle von Rolex, ist aber vom vierten auf den achten Preis gefallen. Rangliste 9 - Rosenkosmograph Daytona: Die Rosenkosmograph Daytona ist für ihren Mehrwert bekannt, besonders das Modell aus Stahl ist rar und wird im Gegensatz zu den anderen Rolex-Kosmographen auf der CHRONEXT-Website am meisten nachgefragt.

Der Kosmograph ist im Jahr 2016 jedoch nicht ganz so populär wie im Jahr 2015 und rutschte vom dritten auf den neunten Platz. Platz 10 - Yachtmaster I: Mit einer Wasserdichtheit von 100 Meter ist der Yachtmaster I eine der besten Ausrüstungen für Segler. Branchenexperten sehen die Ähnlichkeiten mit dem Rolex-Klassiker U-Boot.

Gegenüber diesem Bestseller war die Yacht-Master von Anfang an in gehobenen Preisklassen und wurde zunächst nur mit einem goldenen Gehäuse hergestellt. Auf den Rängen elf bis fünfzehn stehen der Air King, das Day Date, das Submariner Date, die Perpetual und die Explorer II: "Unser Ranking beweist einmal mehr, dass Armbanduhren von Rolex besonders beliebt sind und trotz einiger gegenteiliger Ansichten kultigen Status genießen", so Philipp Man.

"Breitengrad steht für Kompetenz in Luftfahrt und Schifffahrt. Es überrascht mich als eines der umsatzstärksten Uhrenunternehmen der Schweiz nicht, dass Breitling zu den führenden Anbietern in unserem Ranking gehört.

Mehr zum Thema