Notruf für ältere Leute

Notfallruf für ältere Menschen

Das Hausnotrufzentrum bleibt mit dem Kunden in Kontakt, bis Hilfe kommt. Heimnotruf: Schnelle und gezielte Hilfe im Notfall. Notrufsysteme können Menschenleben schützen, zu Haus und zuhause. Bonn, 14.02.

2017 Nach aktuellen Untersuchungen der Minijob-Zentrale* traten im Jahr 2015 in Deutschland 9.815 Todesfälle auf - fast dreimal so viele wie im Strassenverkehr. Oft ist der Grund dafür, dass ältere Menschen nicht in der Lage sind, den Rettungskräfte nach einem Absturz frühzeitig zu benachrichtigen und über ihren Verbleib zu unterrichten.

Doch auch während der Bewegung kann ein Benommenheitszauber, ein Schlag oder ein bedauernswerter Fall Sie auf eine rasche Unterstützung ausrichten. Wenn Sie allein zu Fuß oder unbegleitet reisen, kann ein Notfallsystem im Notfall Ihr eigenes Überleben retten. Für Menschen, die allein wohnen und selten ohne Begleiter das Zuhause verlässt, ist das klassiche Heimnotrufsystem, das nur im Haushalt funkt.

Ein kleiner Transmitter, der an das Festnetz angebunden ist und bei Bedarfen rasch den Anschluss an die Notrufleitstelle sucht, ist ausreichen. Andererseits ist ein mobiler Notruf besser für Menschen zu gebrauchen, die ihr Zuhause unbeaufsichtigt lassen wollen. "â??Viele Ã?ltere Menschen sind noch aktiver und beweglicher, wagen es aber immer weniger allein aus dem Hause, weil sie fÃ?rchten, dass ihnen zum Beispiel beim benutzten Waldgang etwas passiert und sie unbeachtet und ratlos bleibenâ??, erlÃ?utert Erhard Hackler, geschäftsfÃ?hrender Vorstandsausschuss der Bundesliga: Im Gegensatz zum Festnetztelefon bietet hier ein Nato mit Notfall-Funktion ebenfalls Gehschutz auf dem Weg.

Ein noch weitergehendes Schutzkonzept umfasst ein Mobilfunkgerät mit Notfallfunktion, GPS-Ortung und ein Notrufarmband. Die wasserdichten und unauffälligen Armbänder, die Tag und Nach am Arm zu tragen sind, funktionieren in direkter Verbindung mit dem Smartphone. Bei einem bewusstlosen Fall wird z. B. im Falle eines Sturzes eine automatische Verbindung zur Notrufleitstelle hergestellt.

Dies bietet nicht nur zu Haus, sondern auch auf der Straße mehr Schutz.

Haushaltsnotruf - Deutscher Rotkreuzkreisverband Ludwigsburg e.V.

Möchtest du zu Haus und in der Wohnung auch im Alter, mit gesundheitlichen Einschränkungen oder einer Invalidität ein sicheres und unabhängiges Wohnen führen? Und dann ist unser Heimnotrufsystem das Passende für Sie: Über einen am eigenen Leib getragenen kleinen Funksender haben Sie per Tastendruck immer sofortigen Sprachkontakt mit unserer Leitstelle.

Auf diese Weise kannst du jemanden 24 Std. am Tag in allen Situationen kontaktieren, in denen du Unterstützung brauchst. Wofür ist der Heimnotruf da? ist immer für Sie da, Tag und Nachts - rund um die Uhr. Die Funktionsweise des Hausnotrufs? Auf Knopfdruck am kabellosen Funksender haben Sie unmittelbar eine Sprachverbindung mit der Leitstelle.

Und das rund um die Uhr, aus jedem Raum der Apartement. Die Rotkreuzer in der Heimnotrufzentrale haben durch Ihren Notruf alle notwendigen Informationen direkt auf ihrem Bildschirm, um Ihnen rasch und zielgerichtet zu unterbreiten. In der Regel wird zuerst ein Ansprechpartner (Verwandte, Nachbarschaft, Sozialzentrum,....) in der Umgebung kontaktiert, der mit einem Schlüssel in die Ferienwohnung eintritt.

Wenn niemand erreicht werden kann, wird in jedem Falle das DRK eingesetzt. Selbst wenn kein Sprachkontakt hergestellt wird, wissen wir, wer den Notruf getätigt hat und können weitere Maßnahmen ergreifen. Was sind die Vorraussetzungen für eine Verbindung? Die technischen Voraussetzungen: eine hochmoderne Telefonbuchse (vorzugsweise TAE-6-NFN-Buchse) und eine Steckdose in maximal 2 Metern Abstand.

Wenn Sie eine neue Telefondose wünschen, helfen wir Ihnen gern bei der Suche nach einem Spezialisten. Achtung: Um im Ernstfall in die Ferienwohnung eindringen zu können, brauchen wir einen Wohnungs- oder Häuserschlüssel für unsere Rettungsstation in Ludwigsburg. Wie viel kosten die Hausnotrufe?

Mehr zum Thema