Omega Uhren de

Die Omega-Uhren de

Louis Brandt eröffnete in diesem Jahr eine Uhrenfabrik in La Chaux-de-Fonds (Kanton Neuenburg). Das Omega De Ville Prestige Co-Axial Schwarz. Prestige-Quarz Omega De Ville. MEGA DE VILLE QUARTZ BICOLOR MITTELGROß. Luis Brandt in La Chaux-de-Fonds, einer Werkstatt für die Montage von Uhren.

Kauf Omega Luxus-Uhren

Gern übernehmen wir jederzeit den Kauf Ihrer gebrauchten Omega zu sehr attraktiven und attraktiven Bedingungen! Exklusiv durch unseren geprüften Uhrenmeister Omnegauhren vertreiben wir zu vorteilhaften Pauschalpreisen aus zweiter Hand! Bei uns finden Sie alles aus einer hand! Die Omega ist eine der renommiertesten funktionalen Uhrenmarken. Die Omega AG ist Teil der schweizerischen Swatch Group. Die Omega-Uhren werden oft in Verbindung mit speziellen Funktionalitäten angeboten. Die 1848 gegründete Firma Omega fertigte Uhren und Großväteruhren.

Omega konzentrierte sich später mehr auf das Funktionsuhrensegment und wurde als Produzent von Taucher- und Pilotuhren bekannt. Omega-Uhren werden auch in der Raumfahrtgeschichte verwendet, was den hohen Anspruch von Omega an die Qualität unterstreicht. Bekannte Omega-Uhren sind: Erkundigen Sie sich nach unseren Lagerbeständen in unseren Niederlassungen in Berlin, München, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Nürnberg, Mannheim und Potsdam.

Omega-Uhren Uhren Überprüfung ? Highscore-Liste

"Profi: Zeitmesser; modernes und langlebiges Gehäuse; geschätzt. "Profi: neuartiges Fabrikkaliber; Uhrzeitzonenfunktion; sehr starker magnetischer Feldschutz; Getriebewerte/Geometrie; Zeitmesser; METAS-Zertifikat; Lesbarkeit Tag/Nacht; Wert/Erkennung; ....". Mit Ausnahme einer etwas trägen Bombierung glänzt der Koaxial-Chronograph von Omega in allen Punkten. "Außerdem: klassisches Design-Icon; sehr gute Lesbarkeit; wertbeständig. "Vorteile: gut verarbeitetes Uhrwerk; präzises Uhrwerk; erfolgreiches Entwurf; qualitativ hochwertiges Handwerk.

"Vorteile: erfolgreiches Retro-Design, höchste Genauigkeit, deutlich verbesserte Etagenkaliber. "Pro: Innovative Manufakturuhr; Chronometer-Zahnradverhalten; Wertigkeit/Anerkennung; Hochwertig; Perfekt lesbar; Aufpreis. "Außerdem: Chronometer-Gangarten; Exklusive FP-Kaliber; Spezial-Feineinstellung; Co-Axia Hemmung; Uhrwerk-Finish; Bequeme GMT-Funktion; Totalanzeige; Stoppuhr; Tachymeter-Skala ....". "Außerdem: Exklusiv Omega-Uhrwerk; Zertifikat COSC-Chronometer; leicht zu handhabende, leicht laufende Drucktasten.

Zeitlose Genauigkeit: Uhren und Zubehör der Omega-Markenprodukte

Schon 1848 begann die bis dahin einmalige Erfolggeschichte der schweizerischen Uhrenmanufaktur Omega, obwohl die Uhren bis 1894 den Nachnamen des Firmengründers Louis Brandt tragen. Aber als der Titel Omega für das Model ausgewählt wurde, um die Hochwertigkeit einer 1894 vorgestellten Tischuhr widerzuspiegeln, erwarb sich der Titel rasch einen weltweiten Bekanntheitsgrad und steht von nun an für die eigene Fabrik. Er drückt aus, dass diese Hochwertigkeit alle Erzeugnisse ohne Ausnahme auszeichnet.

1932 wurde die Uhrenmanufaktur erstmals offizielle Zeitnehmerin bei den Winterspielen, und Omega-Taschenuhren, die damals verwendeten amtlichen Stoppuhren, sind heute noch in einer speziellen Kollektion zu haben. Omega arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung von Techniken zur Sicherstellung der bestmöglichen Zeitnahme im Sport und ist deshalb immer wieder offizielle Zeitnehmerin bei den bedeutendsten Ereignissen der Welt. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von neuen und innovativen Lösungen spezialisiert.

Omega präsentierte auch im Segment der Uhren eine Vielzahl von Zeitmessern, die einer Vielzahl von Beanspruchungen standhielten. Die 1948 vorgestellte Omega Seamaster-Produktlinie verfügte beispielsweise über das erste wetterfeste Gehäuse: Die aktuellen Ausführungen überzeugen durch ihre Wasserdichtigkeit bis in eine Wassertiefe von 1200 m. Die Produkte zeichnen sich durch eine hohe Wasserdichtigkeit aus. Bis heute ist das Model vom Typ SPEEDMA PROFI die einzigste auf dem Mond getragene Uhr, und sie war die Grundlage für eine bis heute andauernde Kooperation zwischen Omega und der NASA.

Für Männer und Frauen hat Omega die entsprechenden Sortimente im Angebot. Omega verfügt über ein ausgesuchtes Angebot an Accessoires, darunter exquisiten Schmuck und Lederwaren. Dabei wird die Unternehmenskultur auch über die reine Uhrmacherei hinaus zum Leben erweckt. Es ist auch ein Omega-Herrenparfum verfügbar, das besonders darauf ausgelegt ist, die Eigenschaften, die jeden Omega-Uhrenträger ausmachen, auf eindrucksvolle und zugleich elegant hervorzuheben.

Die lange Historie prägt das Bild der Handelsmarke Omega, die der Handelsmarke den Glamour einer langjährigen Erfahrung gibt. Dies ist jedoch keinesfalls Selbstzweck für die Brand, sondern fungiert als fast unerschöpfliche Quelle für Beispiele der vielen innovativen Leistungen und der erstaunlichen Produktqualität im Verlauf dieser Zeit.

Omega geniesst in den Augen der Öffentlichkeit nicht den Ansehen einer Traditionsmarke, sondern einer Traditionsmarke, deren Produkt und technologische Entwicklung in der Regel mit beispielloser Spitzenleistung beeindruckt. Es sind nicht die Errungenschaften der Geschichte, die Omega-Uhren und -Accessoires ihren höchsten Stellenwert geben, wie es das Selbstverständnis der Marken vorsieht, es sind ihre Vorteile im Hier und Jetzt, die es ihnen ermöglichen, den Konkurrenzprodukten weit voraus zu sein.

Mit jedem Exemplar werden die Genauigkeit der Werke, die ausgeklügelten Funktionsfolgen und das noble Äußere adaptiert und weiter entwickelt, um sicherzustellen, dass die Uhren immer optimal an die Belange ihrer Besitzer angepaßt sind und sie oft mit mehr Kraft überrascht werden, als man erwartet hätte. In der langen Unternehmensgeschichte ist kaum mehr als die Gewissheit, dass Omega auch morgen den beispiellosen Standard der Spitzenleistung einhalten wird.

Omega gewährt von Jahr zu Jahr unterschiedliche Garantiezeiten von 24 bis 48 Jahren. Die Garantiezeiten variieren von Jahr zu Jahr. Die Omega gewährleistet den Markenkunden einen Reparatur- und Ersatzteilservice für einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren ab dem Datum, an dem eine Omega-Uhr aus dem Produktionsprogramm austritt. Die Ersatzteilversorgung erfolgt ohne Ausnahme an die Omega-Servicezentren auf der ganzen Welt, da die Fabrikat nur hier einen kompetenten Umgang gewährleisten kann.

Mehr zum Thema