Panerai Preise

Preise Panerai

Panerai-Uhren zeichnen sich durch kreatives italienisches Design und Schweizer Know-how aus. Sofort Panerai Wachen kaufen: Tarife & Models In Florenz gründete Giovanni Panerai 1860 ein Uhrenstudio, das die erfolgreiche Geschichte von Office Panerai aufnahm. Panerai belieferte auch die Marina Militare, die damals über eine der grössten Marinen der Welt besaß, mit Ausrüstung wie Zirkeln, Tiefenmessgeräten und Fackeln. 1915 entwickelt Guido Panerai, der das Geschäft inzwischen vollständig in die Hand genommen hat, eine Weltpremiere für die Truppe: Aus dem hoch radioaktiven Elementspektralradium erhält er ein fluoreszierendes Material, das im Dunklen sichtbar ist und den Namen "Radiomir" trägt.

Vor dem Zweiten Weltkrieg wandte sich die Navy mit einem besonderen Wunsch an die Marke: Sie brauchte spezielle Armbanduhren für ihre Kampftauchgeräte, die auch bei Nacht und unter Wasser gut lesbar waren. Sie waren als eine der ersten Armbanduhren überhaupt mit Acrylglas bestückt, da es wesentlich bruchfester war als das damals gebräuchliche Mineralsiegel.

Der Name der Tauchuhr stammt vom Leuchtmaterial "Radiomir", das Panerai zu seinem Gelingen verhalf. Wegen der starken radioaktiven Wirkung von "Radiomir" wurde der neue Phosphor "Luminor" auf der Grundlage von wesentlich weniger schädlichem Pseudotritium aufgesetzt. Dieses neue fluoreszierende Material markiert die gleichnamige Panerei Leuchtenserie. Nach und nach wurde die Zusammenarbeit mit der italienischen Kriegsmarine in den 90er Jahren weniger attraktiv, so dass die Fertigung wiederaufgenommen und das Uhrenprogramm schließlich dem Markt zur Verfügung gestellt wurde.

In den ersten Jahren auf dem Freiverkehr kam es zu wirtschaftlichen Problemen des Unternehmens; zwischen 1993 und 1997 wurden nicht mehr als 1828 Exemplare produziert. So war es nur ein Glücksfall, dass die Hollywood-Ikone Sylvester Stanley bei einem Besuch in Florenz auf die Boutique Panerai stieß. Stanalone fragte auch nach einer Sonderedition für seinen Spielfilm "Daylight" und regte den Titel Luminor Submersible an, den das Traditionsunternehmen aufnahm.

Panerai ist heute eine Kulterscheinung mit begeisterter Fangemeinde. In Online-Foren und Meetings auf der ganzen Weltkugel stellen die als "Paneristi" bekannten Fangemeinde ihre Kollektionen vor und besprechen die Historie der Mark. So sind die Klassiker der Marina Militare zu echten Sammlerstücken geworden, die auf dem Gebrauchtuhrenmarkt zu zweistelligen Kursen angeboten werden.

Ihre große Popularität verdankt die Luxusuhr dem unverkennbaren Style, der durch die Stellung von Panerai als Marinelieferant geformt wurde. Zudem sind sie der QualitÃ?t der anderen namhaften Hersteller in keiner Weise unterlegen. Inzwischen wurde die Produktion der Uhrwerke in die Schweiz verlagert, um dort die Uhrmacher-Tradition fortzusetzen. Die Panerais sind authentische Luxury Clocks, die nach den strengsten Maßstäben hergestellt werden und ihren Besitzer ein lebenslanges Vergnügen bieten.

In der Zwischenzeit sind Armbanduhren bei den Akteuren enorm beliebt. Zusätzlich zu Schwarzegger und Stanone wurden auch Adrien Brody (Luminor GMT), Brad Pitt (Luminor Marina), Pierce Brosnan bereist (Luminor Marina), Robin Williams (Luminor Chronograph) und Orlando Bloom mit Panerai am Handflächen. So haben Heidi Klum und Bill Clinton je einen Leuchtenden, während der Malerdamien Hirst eine vollständige Kollektion hat.

Eine Panerai-Uhr als Investment zu kaufen zahlt sich oft aus. So ist der Weiterverkaufspreis der "Luminor Marina Automatic Acciaio" seit 2002 von 3.400 Neukaufspreis auf 6.800 im Jahr 2016 gestiegen, auch der Erwerb eines Seltenmodells oder einer Spezialedition kann sich durchsetzen.

Auch in Extremsituationen steht Panerai für höchste Standard. Der Name der Radiomir-Serie stammt von der ersten Tauchuhr, die Panerai für die ital. Marinebranche herstellte. In den meisten Modellen wird das klassiche Vorgängermodell aufgegriffen und ein sehr gut ablesbares, reduziertes Zifferblatt verwendet.

Der Yachthafen Leuchtturm ist ein in den 1950er Jahren entwickeltes Schiffsmodell. Auf Wunsch der Navy wurde die Stute in den frühen 40er Jahren als Muster aufgesetzt, wurde aber nie in Serie gebaut. Im Jahr 1993 wurde eine Reihe von nicht für den Militärgebrauch bestimmten Armbanduhren auf den Markt gebracht, darunter ein Exemplar der Stute Kostümträger.

Finanzierung Ihrer Panerai-Uhr und Zahlung des Kaufpreises in kleinen Teilbeträgen. Erkundigen Sie sich noch heute auf unserer Webseite über Zahlungs- und Finanzierungsoptionen und kaufen Sie Ihren Panerai bei uns zu vergleichsweise niedrigen Sätzen.

Mehr zum Thema