Rafael Nadal uhr Richard mille

Raffael Nadal sieht Richard Mille zu.

Die gleiche Uhrenmanufaktur: Sündhafte Chronometer von Richard Mille schmücken derzeit die Handgelenke von Rafael Nadal und Franck Ribery. Rolex-Partner ist Roger Federer, Rafael Nadal wird von Richard Mille ausgerüstet. Replikat Richard Mille VR 027 - VR 027 Rafael Nadal Uhr[ca37] [RM 027 Rafael Nadal]

Replikat Richard Mille R2 027 - R2 027 Rafael Nadal Replik-UhrEs ist kein Wunder, dass nachgeahmte Richard Mille Armbanduhren zu den Honiguhren auf der ganzen Weltkugel gehören. Unsere Replika Richard Mille Armbanduhren sind die beste und haltbarste Replika auf dem Markt - fast nicht von der echten Sache.

Entscheiden Sie sich für ein elegantes und klassisches Modell und genießen Sie jeden Augenblick des Lebens mit unseren außergewöhnlichen Zeitmessern von bester Güte zu erschwinglichen Preisen. der Name ist Programm.

Raffael Nadal: Mit einer 775.000 Dollar Uhr zum Erfolg.

Rafael Nadal begann die French Open ohne einen Satz zu verlieren. Mit seinem neuen Glückscharm strahlte der Tennisstar auf dem Arm: eine 775.000-Euro-Uhr. Mit einem soliden Start bei den französischen Open hat Rafael Nadal einen guten Start hingelegt. Im Laufe des Spieles strahlte Nadals neue Glückssträhne auf seinem Arm: eine 775.000 Euro schwere Richard-Mille-Uhr aus TPT-Quarz.

Rechtzeitig zur Öffnung der französischen Open verkündete Richard Mille eine neue Sammlung zu Gunsten von Rafael Nadal: die auf 500 Exemplare limitierte Version 27-02 von RV. Nadal hat nicht zum ersten Mal eine Mille-Uhr getragen.

Der Rafael Nadal auf dem Spielfeld mit einer 700.000 EUR teuren Uhr

Der Tennis-Superstar Rafael Nadal hat ein Preisgeld in Millionenhöhe erzielt und beweist seinen Sieg auch auf dem Spielfeld mit Statussymbolik. Die gute Figur des Herstellers Richard Mille ist eine Sonderauflage - nur 50 Exemplare wurden vom Model "RM 27-02" produziert - und kosten 700.000 EUR. Aber nicht nur Nadal hat sich in die äußerst kostspieligen Zeitmesser von Richard Mille verliebt.

Doch der 36-jährige US-Amerikaner bäckt kleine Rollen, sein Model kostete nur 500.000 EUR.

Der Rafael Nadal ist in der 16. Runde bei den French Open in Paris souverän souverän . Doch nicht nur mit seinem Auftritt auf der Website für weckt der spanische Staat Aufregung.

Der Rafael Nadal ist in der 16. Runde bei den französischen Open in Paris souverän. Doch nicht nur mit seinem Auftritt auf der Website für weckt der spanische Staat Aufregung. Wenn man an die französischen Open erinnert, denken wir auch an Rafael Nadal. Die Spanierin ist beinahe zum Inbegriff des Grand Slam Turniers in Paris geworden. Schon zehn Mal konnte Nadal das prestigeträchtige Turniere für selbst ausmachen.

Im Übrigen ist es auch in diesem Jahr gut gelungen für die bald 32-Jährigen: Im dritten Durchgang besiegte er am Sonnabend den Franzosen Richard Gasquet mit 6:3, 6:2, 6:2 und blieb damit ohne Set-Verlust. Doch nicht nur mit seinen kraftvollen Auftritten auf dem Claycourt im Stadion Roland Garros entzückt Nadal.

Nadals Glückbringer, eine 775.000 Dollar schwere Richard-Wheel-Uhr aus TPT-Quarz, war dabei, als er gegen Gasquet gewann. Seit 2010 wird Nadal vom schweizerischen Luxusuhrenhersteller mitfinanziert. Durch das unter über gewonnene Preissumme von 98 Mio. US-Dollars kann sich der Spanner die Uhr jederzeit auszahlen. Die Schweiz präsentierte an den Australia Open im Jänner ein Sky-Dweller von Rolex. Die Schweizer innen und aussern.

Eine Schnäppchen im Gegensatz zu Nadal's Teil.

Mehr zum Thema