Rolex Oyster Perpetual Day date

Ewiger Tag der Rolex Oyster Ewiger Tag Datum

Der Rolex Präsident - die Oyster Perpetual Day-Date in Gelbgold mit Präsidentenband. Die Rolex Oyster Perpetual Day-Date Uhren von Eupen Feine Uhren in Köln-Rodenkirchen im Shop oder online kaufen. Day-Date von Rolex / Präsident ab 4.852 ?.

The Rolex Day-Date ist die berühmteste Präsidentenuhr der Weltgeschichte. Es ist die erste Uhr, die das Jahr und den Tag der Woche anzeigt und aus vergoldetem oder platinfarbenem Material gefertigt ist. Mit der Rolex Day-Date wurde zum ersten Mal eine Uhr entwickelt, die das Tagesdatum und den ganzen Tag der Woche auf dem Ziffernblatt anzeigt. 1956 stellte die schweizerische Manufaktur zum ersten Mal die Uhr vor. Mit dieser Weiterentwicklung war Rolex einmal mehr ein Vorreiter in der Uhrenherstellung und der Luxusuhrenindustrie.

Auch eine Luxus-Uhr ist hier wirklich keine Platitüde - diese Uhr ist nur in 18 Karat Gelbgold oder Palatinal erhältlich. Der so genannte Präsidentenarmband ist ein dreiteiliges, halbrundes Gliedarmband und wurde eigens für die Day-Date konzipiert. Bei den meisten anderen Modellen ist das dreireihig aufgebaute Oyster-Band, bestehend aus ebenen und weiten Teilen, im Einsatz. Zum Beispiel die Daytona, die Oyster Perpetual oder die U-Boot.

Nicht nur bei Staatsleuten ist die Uhr, auch "Rolex President" genannt, beliebt: Geldgrößen, Akteure und andere Prominente verschönern sich auch gern mit diesen einmaligen Uhren. Der ehemalige kubanische Staatspräsident Fidel Castro war wie der Filmstar James Gandolfini, der Tony Soprano in der TV-Serie The Imperials spielten, einer der Sponsoren des Rolex Day Date.

Warren Buffet, einer der wohlhabendsten Menschen der Erde, ist einer der Hauptinvestoren, der ebenfalls eine so schöne Uhr mitbringt. Eine Kopie ist von einer besonderen Geschichte umgeben: Marilyn Monroe soll ihrem Geliebten John F. Kennedy ein Tagesdatum mit der Inschrift "Jack / With love as always / from / Marilyn / May 29th 1962" gegeben haben.

Dieser Rolex-Präsident erschien jedoch 2005 auf einer Versteigerung und wurde von einem unbekannten Anbieter für 120.000 US-Dollar gekauft. Was kosten Rolex Day Date? Ein klassischer Rolex Day-Date 36 aus 18-karätigem Gelbgold kostete im Neuzustand rund 22.500 Euro. Die gelb-goldene Day-Date 36 ist auch mit Austern-Band oder diamantbesetzter Präsident-Schleife erhältlich.

Zusätzlich zur gerippten Frontrahmen gibt es bei Rolex auch eine gewölbte Frontrahmen, die mit Brillanten verziert ist. Wenn Sie statt des Armbands aus massivem Gold- oder Platinleder ein Alligatorlederarmband bevorzugen, sollten Sie sich die Day Date Varianten mit Everose-Gold-Gehäuse genauer anschauen. Wenn die 36 Millimeter nicht groß genug für Sie sind, können Sie auch die Day-Date 40 verwenden.

Die Oyster-Hülle der Uhr ist 40 mm groß, die gleiche Größe wie viele andere Rolex-Modelle und dennoch modern. Die Day-Date II ist einen Zentimeter grösser, wird aber nicht mehr produziert. Die bereits abgenutzten Gelbgoldstücke der 41er Uhr kosten fast 27.000 Euro, so gut wie neue Exemplare kann man für fast 20.000 Euro erstehen.

Die Edelmetalle sind noch knapper und damit kostbar. Ein neuer Rolex Day-Date 40 aus platinfarbenem Stahl kosten ca. 46. 600 Mio. USD, verbrauchte Kopien 39. 600 Mio. USD. Das Day-Date II aus Vollplatin ist mit einem Preis von 42.000 TEUR in ungetragener und 38.000 TEUR in abgenutztem Zustande billiger als ein paar Tausend TEUR.

Mit rund 39.000 EUR ist die 36 mm Version wie neu und damit die preiswerteste Platinversion der day-day. Bei der Gestaltung des Gehäuses und des Präsidentenbandes verwenden die Designer aus Genf nur Gelb-, Weiß-, Rotgold (bei Rolex Everose genannt ) oder Platin. Sogar die Markierungen des Indexes sind aus 18 Kt. vergoldet. Es gibt zwei Varianten der Lünette:

Letzteres nur für das Tagesdatum II. Innerhalb des ersten Tagesdatums mit der Artikelnummer 6511 kreuzte das automatische Kalenderkaliber 1030 an, die Wochentagesscheibe drehte sich über den Jahrring. Im Verweis 6611 von 1957 wurde das Modell 1055 verwendet, Rolex hatte den Datummechanismus dieses Werks weiter aufbereitet.

Schon in den ersten Varianten des Day-Date sind die Getriebewerte beim Datumsschalten stark gesunken. Rolex hat Ende der 70er Jahre das Datum Fast Switching eingeführt. Davon profitiert insbesondere Day-Date. Rolex rüstet Day-Date seit 2015 mit dem Fabrikkaliber 3255 aus. Zusammen mit der von Rolex entworfenen Chronergy-Hemmung verfügt das Uhrwerk über eine Gangreserve von 70 Std. Die Uhr ist mit einer Uhr ausgestattet.

Die von Rolex zertifizierten Kalender lassen sich von der amtlichen Schweizerischen Chronometer-Kontrollstelle (COSC) ausstellen. Wahrscheinlich trägt der Mächtige dieser Welt keine andere Uhr, die so liebevoll ist wie das Day-Date von Rolex. In der " Präsident Watch " stecken purer Komfort, Ansehen und Kraft.

Diejenigen, die ein Day-Date tragen und besitzen, unterstreichen ihre prägende Stellung in Unternehmen, Politik auf der einen oder anderen Seite der Welt. Dank einer konstanten Modell- und Markenkultur ist jede Rolex Uhr eine stabile Investition.

Mehr zum Thema