Uhr Meistersinger

Meistersinger ansehen

MeisterSinger eroberte mit seinen außergewöhnlichen Einzeigeruhren eine Nische in der Uhrenwelt. mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] MeisterSinger ist eine deutsche Uhrenmanufaktur mit Hauptsitz in Münster, Westfalen, die sich auf die Fertigung von technischen Einzeigeruhren spezialisiert hat. Produziert werden die Armbanduhren in Deutschland. Die Firma MeisterSinger wurde 2001 von Manfred Brassler gegründet und ist seitdem geschäftsführender Gesellschafter und Designer von Einzeituhren.

Bei den Meistersingern handelte es sich um Bürgerdichter und -singer des XVI. und XVI. Jahrhunderts, die sich wie Gilden vereinten. Im Jahr 2015 produzierte das Unterneh-men 9500 Stück und verkaufte seine Einzeigeruhren in 56 Lander. In Deutschland, Österreich und den Niederlanden kümmert sich MeisterSinger unmittelbar um den Spezialisten. Im Ausland werden die Armbanduhren über Vertriebspartner vermarktet.

Markantestes Designmerkmal der Armbanduhren ist der einzige, dünne Zeiger der Nadel. Sämtliche stilistischen Elemente zusammen ergeben den Messgerätecharakter der Zeitmesser. Neben einem Quarzmodell (Neo Q) fertigt MeisterSinger ausschliesslich Mechanikuhren. Der Antrieb der Einzeigeruhren erfolgt entweder durch ein Handaufzugs- oder ein automatisches Uhrwerk. In dem MSH01 Handaufzugwerk, das dank zwei Federhäusern eine Gangreserve von 5 Tagen aufweist und den individuellen Betriebsstundenzeiger exakt und ohne Spiel führt, hat Braßler erstmalig auch die Zahnradbrücke konstruiert.

Der MSH01 wurde mit dem red dot Designpreis ehrt. Hier entwarf die Firma Braunschweig ebenfalls ein Fabrikelement - den Läufer. Die Sammlung umfasst 56 Einzelzeigeruhren, die in 17 Modellreihen unterteilt sind. Bis heute wurden MeisterSinger-Uhren mit 16 Designauszeichnungen prämiert, darunter der red dot Designpreis, der iF Designpreis und der Deutsche Designpreis des German Design Council.

Meistersingers

Der Vielschichtigkeit heutiger Zeitmesser begegnet MeisterSinger mit einer reduzierten Formen der zeitlichen Messung - der sogenannten Einzeigeruhr. Zeit, den Augenblick zu geniessen, den Tag ruhiger und gelassener zu verbringen - diese Firmenphilosophie führte zur Erfindung der einfachen und einfachen Einzeigerarmbanduhren, die das Münsteraner Haus berühmt gemacht haben. Aus dieser reduzierten Zeitnahme ergibt sich ein besonders einfaches Konzept, das auf die Ursprünge der Uhrenkunst zurückgeht - deutlich, stimmig und ausgeglichen.

Die Firma MeisterSinger wurde 2001 von Manfred Brassler ins Leben gerufen. In Münster und Osnabrück ist Meistersinger verfügbar.

Mehr zum Thema