Ulysse Nardin Uhren Kaufen

Kaufen Sie Ulysse Nardin Uhren

Kaufen Sie Ulysse Nardin Uhren im Internet. Der erst 23-jährige Ulysse Nardin grÃ?ndete 1846 seine Uhrenmanufaktur in Le Locle, Schweiz. Schon in jungen Jahren hatte Nardin viel Berufserfahrung in der Herstellung von Astronomieuhren und Marschchronometern. Außerdem stellte Nardin Marine-Chronometer her.

Allerdings war der Begründer der Nardin-Manufaktur erst 53 Jahre jung und sein erst 20 Jahre alter Junge, Paul David, hat nach seinem Tode im Jahr 1876 die Geschäftsführung des Betriebes übernommen.

Noch im selben Jahr wurden weitere Fortschritte bei der Herstellung und dem Verkauf von Marinechronometern erzielt, und mehrere Länder wie Russland und Japan erwarben für ihre Flotten Geräte, die als äußerst präzis galten, darunter die American Navy, die von 1906 bis 1942 Deckuhren und Taschenuhren von Nardin kaufte.

Parallel dazu entwickeln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Uhrenmanufaktur Tischuhren mit verschiedenen Folgekomplikationen wie Wecker und Schlagwerke. Bereits zuvor hatte Nardin durch mehrere Auszeichnungen große Beachtung gefunden, und sein erfolgreiches Wirken wurde durch die Patentschrift für diverse Geräte gesichert, die heute noch in technischen Uhren und Chronometer verwendet werden. Auch die Ulysse Nardin Fabrik stolperte in den Jahren der so genannten Quarzkrise und 1983 übernahm der Hersteller Rolf W. Schnyder zusammen mit anderen Kapitalgebern das Nachfolgeunternehmen.

Dem Unternehmer Snyder gelingt es, die Uhrenmanufaktur aus der Krisensituation herauszuführen und unter den führenden schweizerischen Uhrenherstellern neu zu platzieren. Auf seinen Kumpel Ludwig Oechslin, einen Uhrendesigner, der für das Haus mehrere sehr gelungene Exemplare entwickelt hat, konnte sich Schroeder verlassen. In der aktuellen Sammlung von Ulysse Nardin befinden sich viele unterschiedliche Typen, die in mehrere Baureihen unterteilt sind.

Sie werden als Executive, Freeak, Jade, Marineinfanterist, Diver und Classic bez.... Nardins eigene Kalibrierungen sind mit der Kennzeichnung UN- und einer fortlaufenden Nummer versehen. Eine häufige Anwendung ist das UN-26-Uhrwerk, das in einigen Zeitmessern zum Einsatz kommt. Der Chronograph und die Uhr der schweizerischen Uhrenmanufaktur sind optisch und technisch anspruchsvolle Werke, die Aufmerksamkeit erregen und immer wieder bewundern.

Kaum ein anderer Hersteller weiß, wie man eine Uhr wie Nardin komponiert, damit alles optimal zusammen passt und ein homogenes Gesamtbild entsteht, auch wenn mehrere komplikationsbedingte Faktoren in die Uhr integriert sind. Hieraus lässt sich die Schlussfolgerung ziehen, dass sich Gegenteile gegenseitig anlocken, denn ein herausragender Träger mit dem Ulysse Nardin Marine Chronometer ist Rowan Atkinson alias Mr. Bean. Daraus kann man schließen.

Mehr zum Thema