Badollet Uhren

Die Badollet Uhren

Äußerst seltene Vintage-Uhr für den Sammler hochwertiger Luxusuhren: Das Unternehmen beschäftigte sich dort ausschließlich mit der Herstellung von Chronometer und komplizierten Uhren. Badollet Uhrmarke vielen Dank für Ihre Bemühungen! Ja, ich habe nicht nur viel im Netz entdeckt, sondern bin auch mit der ganzen Familie verbunden und wurde gebeten, etwas zu forschen. Einen Familienstammbaum bis zum XVI. Jh.

(nicht ganz vollständig) und auch ein Ausbildungszeugnis habe ich in den Archivalien von Genf wiedergefunden. Ich suche auch Information über Uhren, Uhrmacher, Herren, Spezialwerke, Meilensteine....

Irgendetwas, das mir helfen könnte, mehr über die Geschichte zu erfahren.

mw-headline" id="Other_Naming"> Other_Naming[Edit]

Ab 1655 bis zur Hälfte des zwanzigsten Jahrhundert war die Badollet eine " Uhren-Dynastie ", die ununterbrochen in der Uhrmacherei wirkte. Einer der wichtigsten Uhrenhersteller dieser Linie war Jean Moïse Badollet (1811 - 1862). Im Jahre 1828 übernimmt er die bereits bestehende Uhrenmanufaktur Badollet. Das Unternehmen wurde 1779 von Jean-Jaques Badollet, einem Großonkel des Vaters von Jean Moise, der auch Jean-Jaques genannt wurde, ins Leben gerufen.

Im Jahre 1837 wurde das Unternehmen erstmals in J. M. Badollet & Cie. umfirmiert, teilweise auch als Jean Moïse Badollet & Cie. bezeichnet. Gegen 1881 wurde das Unternehmen wieder in Jean Jaques Badollet & Cie. umfirmiert. Ab 1837 gründet Badollet auch eine Gesellschaft unter diesem Firmennamen in London.

Davor blieb er in sizilianischen Ländern und reiste in andere für die Uhrmacherei und die Export´s von Uhren wichtige Gebiete. Im Jahre 1854 kehrt Badollet in die Schweiz zurück, um die Führung des Familienunternehmens zu übertragen. Er überließ die Geschäftsführung von Jean Moïse Badollet & Cie in London seinem Mitbürger Gustave Huguenin.

Schon zu seinen Lebzeiten war Jean Moïse Badollet eine bedeutende Persönlichkeit in der örtlichen Ökonomie und Stadtpolitik. Jean Moïse Badollet war vom 17. November 1859 bis zum 28. November 1861 Kantonspräsident des Kanton Genf. Der Sitz von Jean Moïse Badollet & Cie in Genf beschäftigte sich ausschliesslich mit der Fertigung von Chronometer und komplizierter Uhren.

Es war der einzige Award im obersten Preissegment, den die Uhrenbranche in diesem Jahr gewann. Die Uhrenmanufaktur Jean-Jacques Badollet (1850-1908), einer der ersten modernen Werkzeugmaschinen, die bei der Herstellung von Uhren eingesetzt wurden, machte die Uhrenmanufaktur zur wichtigsten und bestausgestatteten von Genf.

1896 gingen die Manufaktur und die Badollet Marken in den Besitz von Colomb & Baler über. Badollet ist heute ein Luxusuhrenhersteller mit einer beeindruckenden Vorgeschichte. J.J. Badollet. J.M. Badollet. J.M. Badollet & Cie M. Badollet & Cie Jean Jaques Badollet & Cie oder J.J. Badollet & Cie Veuve Badollet & Cie SA Fabrique d'Horlogerie à Genève oder Genf Watch Company Genève Non-Magnetic Watch Company SA.

Mehr zum Thema