Vögel Gesang

Vogelgesang

Die akustische Kommunikation der Vögel, insbesondere der Singvögel, wird im deutschsprachigen Raum als Vogelgesang bezeichnet. Es zeigt, welche einheimischen Vögel zu welchem Zeitpunkt zu hören sind. Farbenfrohe Vögel und ihr Gesang. Die Vögel ziehen die Aufmerksamkeit der Feinde mit ihrem Gesang auf sich. Die Vögel nutzen es, um Partner anzuziehen.

Gut zu wissen. Rheinland-Pfalz Landesausstellung.

Was für Vögel brüllen? Vor allem aber bringt der Singlevögel einen konkreten Gesang zum Vorschein. Bei ihnen geht es um eine Unterstellung der Spatzenvögel, die dagegen die grösste Ordnung in der Kategorie der Vögel sind. Aber auch andere Vögel ließen einen Gesang ertönen, Brieftauben etwa, die nicht zur Ordnung des Singvögels gehörten, ließen es zu.

Singel hin und her: Nahezu alle Vögel machen Geräusche von sich selbst. Neben dem Gesang gibt es eine Vielzahl weiterer Vokalisierungen, die alle eine gewisse Bedeutung haben: Weshalb zwitschern Vögel? Meistens sind es die Männer, die mitsingen. Vielen Naturbeobachtern ist nicht bewusst, dass unsere Vögel nicht überall dort flattern, wo sie wollen:

Die Vögel haben in der Inkubation - oft noch recht begrenzt - Bezirke, die sie vehement gegen Kunstgenossen abwehren. Zugleich soll es Frauen anziehen und das männliche Geschlecht für einen Zuchtpartner attraktiver machen. Wenn die Frau schlüpft, hat das Vogelgesang eine andere Funktion: Es zeigt an, dass das männliche Wesen da ist und zusieht.

Geprüft

Die Vogelgesänge und ein Schicksal sind nicht immer in vielerlei Hinsicht simpel. Normalerweise ist es die zweite Folgefrage nach "Was wird hier jetzt gesungen? Strecken Sie also Ihr Mobiltelefon aus, klicken Sie auf die Aufnahme-Taste und nutzen Sie dann die Anwendung, um den Singvogel zu identifizieren. Der Zwitschomat, die erste Anwendung, ist nur für Apple-Geräte (inkl. Support für Apple Watch) verfügbar und kosten 3 Francs, Vogestimmen ID ist für Apple- und Android-Geräte verfügbar und beträgt 5 Francs.

Der preiswertere Zweisitzer ist wunderschön ausgestattet und die Bedienung ist einfach. Der Funktionsumfang ist auf das Wesentlichste begrenzt, nÃ??mlich auf die Aufzeichnung und Erkennung von GesprÃ?chen. Vogestimmen ID ist viel umfangreicher, was aber auch zu einer etwas verwirrenden Orientierung beiträgt. Zu jeder Vogelspezies gibt es eine Kurzbeschreibung des Liedes und eine visuelle Repräsentation des Liedes, ein so genanntes sonographisches Bild.

Darüber hinaus hat die Applikation eine Funktionalität, die es ermöglichen soll, den Vogelzug zu ermitteln, indem sie sieben Fragestellungen beantwortet (Tonhöhe, Volumen, Dauer des Gesangs, etc.). Dabei werden die Vogelrufe für 30 Sek. aufgezeichnet, während beim Zwitschomat die Aufzeichnung nach nur zwölf Sek. endet. Allerdings gibt es bei Vogesen ID nur fast 40 Vogelspezies, während Zwitschomat mehr Spezies erwägt.

Wenn es möglich ist, einen Vögel zu finden, der kräftig genug hört, in der näheren Umgebung und ohne störende Geräusche, ist die Feststellung keinesfalls sicher. Einen ersten Anlauf mit diesem Bird hier:: Die beiden Anwendungen kennen folgendes Lied: Könnten Sie auch den Spatz ausmachen? Er ist ein Schwanzzaunkönig, der in nur fünf Meter Abstand lauter und deutlicher auftritt.

Die Wren ist der Top-Favorit für sowohl Vogesen-ID als auch Zwitschomat. Erstaunlicherweise wird nach nur einem Stimmvers bereits die rechte Sorte anerkannt! Beide Anwendungen fallen also auch am charakteristischen Gesang der Mädchen aus. Die Flöte der Amseln funktioniert teilweise auf halbem Weg, aber oft gibt es auch weit hergeholte Anregung.

Eine Aufzeichnung zu bekommen, die den Anforderungen der Anwendungen entspricht, ist problematisch. Zu oft wird ein anderer Vogelgesang mitgesungen oder die Aufzeichnung beendet, bevor der Vogelgesang beginnt. Zuerst einmal ein Buchfindling, der einen stereotypischen Gesang hat, der immer auf die gleiche Weise aufgebaut ist: Man sollte davon ausgehen, dass ein solcher Song für ein bestimmtes Produkt leicht zu verstehen ist.

Das Problem wird auch von Voith ID gut gelöst, während sich Zwitschomat nicht wirklich zwischen der Firma Zeilpzalp und der Firma Tanmeise unterscheiden kann. Ernsthaft ausnahmsweise einmal: Die meisten Menschen können den Unterschied zwischen einem Buchfink, einer Silpzalp und einer Brust nach etwa zwei Min. erkennen. In diesem braunen Gesang ist die Variabilität extrem hoch - wie werden die Anwendungen hier funktionieren?

Vogestimmen ID ist sehr nah dran und bietet Songs, die wirklich gut zu uns passen, außer den top platzierten Kleibern. Auch hier hilft der Zweiitschomat nicht weiter und die Anregungen kommen scheinbar von einer Zufallsmaschine und nicht von einem sinnvolleren Verfahren. Die birdcalls ID schneidet im direkten Vergleich etwas besser ab als der Zweisitzer, auch wenn die Bedienung etwas weniger einfach ist.

Im Zwitschomat sind die zwölf Minuten extrem eng und es ist oft schwierig, mit einem Singvogel zu schießen.

Mehr zum Thema