Uhr Vintage

Vintage-Uhr

Oldtimer-Armbanduhren für Männer und Frauen - Vintage Watches Der zeitlose, zeitlose Style der Adamavi-Kollektion ist heute so klassizistisch wie aus einer älteren Zeit. Zeigen Sie Ihre Vorliebe für Vintage Designs mit der Uhr aus dem Hause Adamsavi, oder werfen Sie einen Blick auf eine der vielen Varianten. Die Zifferblätter haben ein klassiches, zeitgenössisches Aussehen und einige der opulenten Adamavi-Variationen strahlen einen Schimmer von Brillanten aus.

Bei der Limited Edition von Tourbillon handelt es sich um eine exclusive Männeruhr, die Vintage-Elemente wie das 18 K Roségoldgehäuse und ein handgefertigtes Louisiana-Alligatorlederarmband mit modernen Uhreninnovationen wie einer Gangreserve-Anzeige kombiniert. Zu unseren Vintage-Uhren für Männer und Frauen gehört die Modellreihe mit retrogradem Zeitmesser.

Heutzutage sind diese Klassiker, die vor vielen Jahren entstanden sind, wieder ein modernes und altmodisches Design, verbunden mit einer modernen Uhrenmanufaktur, die es Ihnen erlaubt, eine neue Luxus-Uhr zu verwenden, die bereits in der Modewelt getestet wurde und nie aus der Mode ist.

Weitere Retro: 9 wunderschöne neue Editionen von Vintage-Uhren

Manche Modelle wurden vor einigen Jahren auf den Markt gebracht, sind aber immer auf dem neuesten Stand der Technik gewesen - dank sorgfältiger Revisionen, die die neuesten Tendenzen berücksichtigen und zugleich die DNA von Vintageuhren bewahren. Wie die Tauchuhren dieser Zeit ist auch das Ziffernblatt der 50 Fathoms Bathyscaphe Day Date 70s mit einer 5-Minutenskala und der Wochentags- und Datumsanzeige bei drei Uhr versehen.

Das Grau mit Farbverläufen bringt den angestrebten Jahrgangseffekt. Das Fünfzig Fathoms Bathyscaphe Day Date 70s ist auf 500 Stück begrenzt und mit vier Armbänder erhältlich: aus patiniertem Rindsleder, rostfreiem Stahl, Canvas oder NATO. Gesamtpreis: 11.780 EUR. Hierfür sind 695 EUR zu zahlen. Im Jahr 2018 wird Jaeger-LeCoultre eine neue Produktlinie auf den Markt bringen: das Modell Polare.

Der Höhepunkt der neuen Serie ist die neue Produktlinie Polaremovox. Den Namen erhielt das Unternehmen aus der Markengeschichte: 1965 lancierte Jaeger-LeCoultre seinen Memovox-Wecker als Tauchuhr, der den Alarm dank seines dreifachen Bodens auch unter der Wasseroberfläche ertönt. Der 1968er Vintage-Model ist dem heutigen Modell nachempfunden.

Waren die Vintage-Uhren von 1965, 1968 und 2008 noch unter dem Namen Memovox Polaris bekannt, weil sie Varianten des Weckers Memovox waren, so ist es heute genau das Gegenteil: Innerhalb der neuen Polaris-Kollektion ist neben den Modellen Polaris Automatic, Polaris Date, Polaris Chronograph und Polaris Chronograph World Time auch der Polaris Memovox Wecker als Sonderausstattung erhältlich.

Der Polarmemovox hat drei Kronen: Es gibt die Polare MemoBox für 12. 750 EUR. Mit der Omega-Sekunde, der kleinen Sekunde der Serie 1948 und der Zentralsekunde der Serie 1948 sind die Limited Editions der Omega-Seamaster eng mit ihrer Geschichte verknuepft. Von 1940 bis 1945 belieferte Omega das britische Ministerium für Verteidigung mit mehr als 110.000 Uhren für die Royal Air Force und andere Waffentypen.

Omega hat die Uhr für ihre Verlässlichkeit und Wasserdichtheit geschätzt und sie an die Bedürfnisse des Zivillebens angepasst. Die 1948 eingeführte Serie Seamaster wurde zur ersten Familie von Omega-Uhren. Noch wasserdichter war diese Variante, da Omega zum ersten Mal O-Ringe einsetzte, die später zum allgemeinen Standard wurden.

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Marke Omega erscheinen in diesem Jahr zwei Limited Editions, die den Spirit der 1948er Classics wiedergeben. Die Meisterchronometerwerke 8804 und 8806 der Serie 1948 Small Seconds und der Serie 1948 Central Second sind jedoch auf dem neuesten technischen Niveau.

Das flache Glas ist in den Boden der beiden Armbanduhren eingebettet und wird mit dem von Omega patentiertem "Naiad Lock"-Schließsystem befestigt. Der Wasserdichtheitsgrad der Matte liegt bei sechs Stäben, d.h. 60 m. Das Modell 1948 Small Seconds hat eine kleine Sekundenanzeige bei sechs Uhr und ist mit einem Lederarmband und einer geschliffenen und geschliffenen Edelstahlschnalle ausgestattet.

Der Lederriemen der Zweite ist blau-grau. Der Preis beträgt 6. 100 EUR für die kleine Sekunde der Matrize 1948 und für das Model mit zentraler Sekunde ca. 700 EUR. Weitere Infos zur Omega-Samaster und ihrer Geschichte finden Sie hier! Das Chronoris Datum mit Leder-, Kautschuk- oder Textilband ist für 1.550? zu haben.

Den Oris Chronoris Termin können Sie hier für nur 0,99 EUR downloaden! Das Exemplar kostet jeweils 5.500 EUR. Er kostet 4.600 EUR. Sie können den detaillierten Testbericht hier für 0,99 EUR downloaden. Vacheron Constantin 2018 stellt wie Jaeger-LeCoultre eine neue Linie im Retro-Stil vor.

Das Vintage-Modell erinnert an einen Malteserkreuz, das Markenzeichen von Vacheron Constantin. Das 40 -Millimeter-Uhrwerk verfügt über ein Alligatorlederarmband und ist im Roségoldgehäuse (19.800? mit Goldschließe ) oder in Edelstahlausführung (11.900?, mit Edelstahlfaltschließe in Gestalt eines halb Malteserkreuzes) zu haben.

Die neue Edition hat ein 43 mm starkes Edelstahl-Gehäuse, das dem Vintage-Modell entspricht. Den Cronometro Typ CP-2 gibt es in einer Auflagenhöhe von 1000 Stück zum Preis von je 7.900 EUR.

Mehr zum Thema